merken
Zittau

Bürgermeister verzichtet auf Geschenke 

Markus Hallmann wünschte sich zum 40. Geburtstag lieber Geld für eine Schulbibliothek in Mittelherwigsdorf.

Bürgermeister Markus Hallmann und seine Frau Juliana freuen sich über so viele Spenden zum Einrichten einer neuen Schul-Bibliothek in Mittelherwigsdorf.
Bürgermeister Markus Hallmann und seine Frau Juliana freuen sich über so viele Spenden zum Einrichten einer neuen Schul-Bibliothek in Mittelherwigsdorf. © Holger Gutte

Reichlich Geschenke hat Mittelherwigsdorfs Bürgermeister Markus Hallmann (Freier Wählerverein) vor wenigen Tagen zu seinem 40. Geburtstag bekommen. Bei seiner Einladung in den Traumpalast in Mittelherwigsdorf hatte er seine Gäste gebeten, von Blumen und Geschenken abzusehen. Im Namen heutiger und künftiger Grundschüler in der Gemeinde würde er sich dagegen über kleine Geldspenden für den Wiederaufbau einer Kinderbibliothek an der Grundschule im Ort freuen, hatte er im Vorfeld angeregt.

Und diese Idee haben seine Geburtstagsgäste reichlich unterstützt. "1.635 Euro sind dabei zusammengekommen", schilderte der Bürgermeister auf der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Büchergutscheine mitgerechnet, erhöht sich die Summe sogar noch auf 1.680 Euro. Und einige Gratulanten haben der Grundschule auch noch das Bücher-Einkaufen erspart. So wie beispielsweise der Herschdurfer Karnevalsverein, der Sportverein Traktor, die Feuerwehr und die Vorsitzende vom Schulförderverein Petra Butz die gleich selbst Kinderbücher mitgebracht haben.

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Nach dem Hort-Neubau hat die Grundschule nun auch richtig Platz für eine schöne Bibliothek. Denn die vermissen die Kinder hier nun schon einige Zeit. Für die frühere Bibliothek diente bis zu ihrer Schließung nur ein kleines Durchgangszimmer in der Schule. 

Jetzt will die Gemeinde das ehemalige Theaterzimmer als Bibliothek herrichten. Denn die Hortkinder haben ja ein neues Zimmer zum Theaterspielen in ihrem Gebäude. "Für das Geburtstag-Geld werden wir nun eine neue Ausstattung kaufen", sagt Markus Hallmann. Regale, Tische und Stühle sollen angeschafft werden.  Er dankt allen, dass so eine große Summe zusammenkam. 

Im Oktober soll die Bibliothek, in der es natürlich auch jede Menge Sachbücher kostenlos zum Ausleihen geben wird, eröffnet werden. "Sie wird wesentlich größer, als die alte war", berichtet Schulleiterin Katrin Zwahr. Und künftig gibt es hier dann ebenso eine Leseecke für die Kinder. Auch einen Bibliothekar hat die Gemeinde für die Schulbibliothek schon gefunden. René Kunkel aus Zittau wird den Job ehrenamtlich erledigen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/zittau   

www.sächsische.de/ort/loebau

Mehr zum Thema Zittau