Löbau
Merken

Den Klimawandel ins Klassenzimmer geholt

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau experimentieren Schüler, wie Kohlenstoffdioxid entsteht und welche Auswirkungen es auf die Umwelt hat.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Schüler der Klasse 10/5 beim Experimentieren.
Schüler der Klasse 10/5 beim Experimentieren. © Schule

Den Klimawandel ins Klassenzimmer geholt haben Frank Liebner und seine Schüler der Klasse 10/5 vom Geschwister-Scholl-Gymnasium. Der Chemielehrer ist Mitglied im Leitungsteam des Lehrernetzwerks T und entwickelte mit anderen Lehrern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entsprechende Experimente.

So stellen die Schüler Kohlenstoffdioxid aus Brausetabletten her oder untersuchen die verschiedenen Eigenschaften des Gases. Dadurch sollen die Schüler lernen, in Zusammenhängen zu denken, erklärt Frank Liebner. "Und dass die Erhöhung des Kohlenstoffdioxidgehaltes in der Atmosphäre viele Auswirkungen auf das Klima und die Gewässer der Erde hat." Dafür steht im neuen Chemiezimmer modernste Messtechnik bereit.  Damit konnte festgestellt werden, dass der pH-Wert von Wasser durch das Einleiten von Kohlenstoffdioxid sinkt und dass sich damit angereicherte Luft schneller erwärmt als die normale Luft im Klassenzimmer.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Die Ergebnisse aller fünf Einzelexperimente werden in einer Diskussionsrunde zusammengefasst. Es sei beeindruckend gewesen, zu sehen, dass die Schüler die Zusammenhänge zwischen der Erhöhung des Kohlenstoffdioxidanteils in der Atmosphäre und der Veränderung der Wasserqualität sowie den daraus resultierenden Folgen für die Ökosysteme herausgearbeitet hatten,  so Frank Liebner. Am kommenden Montag geht es weiter mit den Experiemten, dann als Ferienangebot.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Brutaler Überfall in Löbau

Klickstark: Brutaler Überfall in Löbau

Ein Ex-Pesta-Schüler hat einen Jugendlichen zusammengeschlagen. Einer der Beiträge aus dem Landkreis, über den wir am Mittwoch berichteten.

Das am Geschwister-Scholl-Gymnasium etablierte Naturwissenschaftliche Zentrum des international tätigen Lehrerfortbildungsprojekts T (Lehrer lehren mit neuer Technologie) initiierte, entwickelte und unterstützte das Projekt. Schüler sollen so einen tieferen Einblick in die Notwendigkeit von fächerübergreifenden, naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen mithilfe modernster Technik erhalten und Spaß am Entdecken von naturwissenschaftlichen Phänomenen und Gesetzen haben. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau