Leben und Stil
Merken

AOK Plus warnt Versicherte vor Betrügern

Die Krankenkasse AOK Plus warnt ihre Versicherten in Sachsen und Thüringen vor betrügerischen SMS. Die Täter wollen damit persönliche Daten abgreifen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
AOK-Versicherte sollten wegen betrügerischer SMS derzeit besonders aufpassen.
AOK-Versicherte sollten wegen betrügerischer SMS derzeit besonders aufpassen. © Symbolbild: dpa/Fabian Sommer

Dresden. Gesetzlich bei der AOK Plus Krankenversicherte sollten in diesen Tagen besonders aufpassen: Wie die Krankenkasse am Dienstag mitteilt, versuchen Betrüger in Sachsen und Thüringen persönliche Daten via SMS abzugreifen.

Etliche verunsicherte Versicherte hätten nach dem Empfang einer entsprechenden Kurznachricht vom Absender "AOK" die Kasse informiert. In der SMS werde vorgetäuscht, dass die elektronische Gesundheitskarte bald ablaufe und innerhalb von 24 Stunden zu aktualisieren sei. Versicherte sollten so dazu animiert werden, betrügerische Seiten im Internet anzuklicken und ihre Daten einzugeben. Wie die AOK Plus weiter mitteilt, führten die Links in der Nachricht auf Seiten wie „erneuerung-aok.com“ oder „aokaktualisieren.com“.

Die Kasse rät nun dringend dazu, die SMS weder zu beantworten noch die enthaltenen Links zu öffnen. „Wir fragen keine persönlichen Angaben unserer Versicherten per SMS ab“, sagt Hannelore Strobel, Pressesprecherin der AOK Plus. Man kommuniziere mit den Menschen ausschließlich über das Onlineportal ‚Meine AOK‘, verschlüsselte E-Mails oder per Post, hieß es weiter. (SZ/mja)