SZ + Leben und Stil
Merken

Ist die Mammografie noch zeitgemäß?

Das Screening wird immer weniger genutzt. Denn es hat auch Schwächen. Radiologen setzen sich für Alternativen ein.

Von Stephanie Wesely
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Diese Stelle der Mammografieaufnahme ist auffällig und muss abgeklärt werden.
Diese Stelle der Mammografieaufnahme ist auffällig und muss abgeklärt werden. © dpa

Die Brust wird zwischen zwei Platten geklemmt und mit Röntgenstrahlen untersucht. Alle zwei Jahre bekommen Frauen zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr eine Einladung zum Mammografie-Screening. Seit 2007 wird diese Früherkennung in Sachsen angeboten und von den Kassen bezahlt. Doch die Teilnahmerate geht zurück. Auch Zweifel an der Sicherheit der Untersuchung mehren sich. Denn – wie andere Früherkennungsuntersuchungen auch – ist sie nicht hundertprozentig.

Ihre Angebote werden geladen...