SZ + Leben und Stil
Merken

Ist Krankheit auch Kopfsache?

Mut schöpfen, nicht unterkriegen lassen, positiv denken – und bald ist die Krankheit besiegt. Solche Heilsversprechen gibt es. Doch so einfach ist es nicht.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Das Leben ist schön – auch in Coronazeiten!
Das Leben ist schön – auch in Coronazeiten! © dpa-tmn

Wenn ich nur positiv denke, dann lässt meine Arthritis oder Grippe schon nach. Oder? Bei der Frage muss der Neurowissenschaftler Professor Manfred Schedlowski von der Uniklinik Essen lachen: „So einfach ist das nicht! Das können wir aus wissenschaftlicher Sicht nicht beantworten.“ Und was ist mit dem Gegenteil? Können negative Gedanken oder Einstellungen Körperprozesse und damit eben auch Krankheitsverläufe beeinflussen? Das beantwortet die Wissenschaft inzwischen mit einem „Ja“.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Leben und Stil