Freischalten Freischalten Leben und Stil
Merken

Ein Viertel mehr Grippekranke in Sachsen

Die zweite Influenza-Welle hat den Freistaat erreicht. Besonders jüngere Menschen sind davon betroffen.

Von Kornelia Noack
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Deutschland hat eine zweite Grippewelle in dieser Saison begonnen.
In Deutschland hat eine zweite Grippewelle in dieser Saison begonnen. © Bernd Weißbrod/dpa

Die Grippewelle in Sachsen ist noch nicht vorüber. Für die zweite Märzwoche hat das Sozialministerium am Freitag 119 Neuinfektionen gemeldet. Das sind 24 Prozent mehr als in der Woche zuvor. Da waren es 96 Fälle. Insgesamt erkrankten im Freistaat seit Oktober 29.859 Menschen an Influenza. Besonders betroffen ist die Altersgruppe der 25- bis 49-Jährigen.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.