Merken

Giraffenbulle verlässt Dresden

Ulembo, seit fünf Jahren im Dresdner Zoo beheimatet, zieht Anfang nächster Woche nach Polen.

Teilen
Folgen
© Michael Weirauch

Abschiedsstimmung im Zoo: Giraffenbulle Ulembo verlässt Anfang nächster Woche Dresden. Das sieben Jahre alte Tier zieht in eine neue Gruppe in der komplett neu errichteten Giraffenanlage im Zoo Katowice. Dort wird er dann mit zwei weiblichen Netzgiraffen aus dem Duisburger Zoo zusammenleben und soll selbst für Nachwuchs sorgen.

Giraffenbulle Ulembo zieht nach Kattowice

Mach's gut: Ulembo verlässt Anfang nächster Woche Dresden.
Mach's gut: Ulembo verlässt Anfang nächster Woche Dresden.
Netzgiraffenbulle Ulembo (links) mit Diko, der zu den Kordofangiraffen gehört.
Netzgiraffenbulle Ulembo (links) mit Diko, der zu den Kordofangiraffen gehört.
Diko (re.) begrüsste seine neuen Artgenossen Abidemi (li.) und Ulembo (M.) nach seiner Ankunft am Morgen des 2. Juli 2009.
Diko (re.) begrüsste seine neuen Artgenossen Abidemi (li.) und Ulembo (M.) nach seiner Ankunft am Morgen des 2. Juli 2009.
Die Messlatte gehört zur Grundausstattung des Giraffenhauses. Wer denkt, dass Ulembo und Abidemi unverzüglich kerzengerade davor postieren, irrt natürlich. Zur Bestechung sind etliche Weiden- und Birkenzweige notwendig.
Die Messlatte gehört zur Grundausstattung des Giraffenhauses. Wer denkt, dass Ulembo und Abidemi unverzüglich kerzengerade davor postieren, irrt natürlich. Zur Bestechung sind etliche Weiden- und Birkenzweige notwendig.
Ulembo bei seiner Ankunft in Dresden.
Ulembo bei seiner Ankunft in Dresden.
Die Giraffenbullen "Ulembo" und "Abidemi" stehenim August 2008 in ihrem neuen Giraffenhaus im Dresdner Zoo.
Die Giraffenbullen "Ulembo" und "Abidemi" stehenim August 2008 in ihrem neuen Giraffenhaus im Dresdner Zoo.
Im Oktober übernahm Dynamo Dresden die Patenschaft für die Giraffe Abidemi. Als Christian Dinter vom Dynamovorstand im Oktober 2008 unter Aufsicht der Tierpfleger auf Tuchfühlung ging, war nur der kleinere Bulle Ulembo an einem Kontakt interessiert.
Im Oktober übernahm Dynamo Dresden die Patenschaft für die Giraffe Abidemi. Als Christian Dinter vom Dynamovorstand im Oktober 2008 unter Aufsicht der Tierpfleger auf Tuchfühlung ging, war nur der kleinere Bulle Ulembo an einem Kontakt interessiert.

Ulembo, der auch zu den Netzgiraffen gehört, kam im August 2008 als junges Männchen aus Karlsruhe nach Dresden. Hier wird man sich fortan auf die Zucht der seltenen Kordofangiraffen spezialisieren. Dieser Unterart gehört Diko an, der neben Ulembo zweite Dresdner Giraffenbulle, an. Für Diko besteht aber Grund zur Freude, denn er bekommt eine neue Partnerin aus dem Zoo La Barben in Frankreich.

Bevor Ulembo nach Polen abreist, haben die Dresdner an diesem Wochenende noch einmal die Gelegenheit, sich von ihm zu verabschieden.