SZ + Dippoldiswalde
Merken

Glashütte-Uhren: "Schon bald werden Fälschungen aus Fernost auftauchen"

Der Münchner Anwalt Wolfgang Straub erklärt, wie Glashütter Luxusuhren geschützt sind und was zu tun ist, um das durchzusetzen.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Münchner Anwalt Wolfgang Straub ist ein Experte im Markenrecht. Er hat maßgeblich an der Erarbeitung der Glashütte-Verordnung mitgewirkt.
Der Münchner Anwalt Wolfgang Straub ist ein Experte im Markenrecht. Er hat maßgeblich an der Erarbeitung der Glashütte-Verordnung mitgewirkt. © privat

Glashütter Luxusuhren sind seit vier Monaten durch die Glashütte-Verordnung des Bundes markenrechtlich geschützt. Einen maßgeblichen Anteil am Zustandekommen dieser Verordnung hatte der Münchner Anwalt Dr. Wolfgang Straub. Seit Jahren begleitet er die Entwicklung der Glashütter Uhrenindustrie. Sächsische.de wollte von ihm wissen, wie die Verordnung künftig angewendet wird.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!