Görlitz
Merken

Audi fängt während der Fahrt in Görlitz Feuer

Eine Frau und ihr Kind sind am Donnerstag beim Brand ihres Autos mit dem Schrecken davongekommen. Das war aber nur einer der aktuellen Polizei-Fälle.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Außerdem sind am Donnerstag drei Haftbefehle in Görlitz vollstreckt worden.
Außerdem sind am Donnerstag drei Haftbefehle in Görlitz vollstreckt worden. © dpa (Archiv)

Die Feuerwehr hat am Donnerstagabend einen brennenden Audi in Görlitz löschen müssen. Nach Polizeiangaben war die 35-jährige Fahrerin des Autos auf der Nieskyer Straße unterwegs, als "plötzlich Rauch aus dem Motorraum ihres Fahrzeugs kam". Sie konnte noch anhalten und rechtzeitig mit ihrem Kind aussteigen, sodass niemand verletzt wurde. Angaben zum Sachschaden und zur Ursache des Brandes liegen noch nicht vor. (SZ)

Das meldet die Polizei außerdem:

Handy aus Görlitzer Wohnung gestohlen

Unbekannte sind zwischen 7. und 9. Februar in eine Wohnung an der Antonstraße in Görlitz eingebrochen. Sie verschafften sich laut Polizei auf bisher unbekannte Art Zutritt und stahlen ein Handy der Marke ZTE im Wert von 165 Euro. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Polizei ermittelt. (SZ)


Drei Haftbefehle in Görlitz vollstreckt

Zwei Deutsche und eine Polin haben am Donnerstag gegen sie ausgestellte Haftbefehle außer Kraft setzen können, weil sie ihre Außenstände bei der Polizei beglichen. Eine 37-jährige Polin kam ins Polizeirevier Görlitz und zahlte 1.800 Euro. Die beiden Deutschen - 28 und 46 Jahre alt - suchte die Polizei zu Hause auf. Sie übergaben 65 Euro beziehungsweise 15 Euro. Die Haftbefehle waren wegen der nicht beglichenen Schulden ausgestellt worden. (SZ)

1 / 2

.