merken
PLUS Görlitz

Bauzäune entwendet: Polizei sucht Zeugen

Die unbekannten Täter schlugen am Ziegelweg in Niesky zu. Auch in Schlauroth, Görlitz und an der A4 trieben Einbrecher ihr Unwesen.

Symbolbild
Symbolbild © Daniel Maurer/dpa (Symbolfoto)

Diebe haben sich zwischen dem 12. September und dem 22. Oktober Bauzäune am Ziegelweg in Niesky zu Eigen gemacht. Sie stahlen insgesamt 16 Zaunfelder inklusive Traversen, Torgelenken und Standfüßen. Die Bauzäune waren mit Sicherheitsschlössern versehen. Markant an einigen Standfüßen war, dass diese mit rotem Signalfarbspray markiert waren, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit.

Ein Zeuge beobachtete, wie Unbekannte am Samstag, den 17. Oktober zwischen 10 und 11 Uhr Zaunabteile auf einen kleinen Lkw mit Tandemanhänger luden. Ob zu dieser Zeit alle hier betreffenden Bauzäune verschwanden, ist bislang nicht bekannt.

Anzeige
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?

Jetzt noch von 16% Mwst beim Autokauf profitieren!

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer kann Angaben zum genannten Fahrzeug machen? Wer kann Hinweise zu Personen geben, welche vielleicht auch in der Annahme gehandelt haben die Bauzäune dort berechtigter Weise abholen zu dürfen? Zeugen wenden sich bitte an den Polizeistandort in Niesky unter der Rufnummer 03588 265 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Zwei Gartenlauben aufgebrochen

Einbrecher haben sich am vergangenen Wochenende in einer Kleingartenanlage in Schlauroth herumgetrieben. Die Täter brachen laut Leuschner zwei Gartenlauben auf. Aus einer Parzelle verschwanden Lebensmittel, ein Schwingschleifer, ein Bitset und Kleinwerkzeug im Wert von circa 100 Euro. Aus einem weiteren Gartenhäuschen entwendeten die Diebe eine Wildkamera, eine Bohrmaschine, Lebensmittel, diverses Werkzeug und Batterien. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 300 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernahm die Ermittlungen.

Einbrecher am Otto-Buchwitz-Platz scheitern

In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Täter versucht in ein Wohn- und Geschäftshaus am Otto-Buchwitz-Platz in Görlitz einzubrechen. Die Diebe scheiterten offenbar und hinterließen einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Ordnungshüter sicherten Spuren, so Polizeisprecher Kai Siebenäuger. Der Kriminaldienst ermittelt.

Ersatzrad von Auflieger gestohlen

Der Fahrer eines Sattelzugs hat am Sonnabendmorgen festgestellt, dass ein Ersatzrad an seinem MAN fehlte. Das Fahrzeug war am Parkplatz An der Neiße an der A4 geparkt. Unbekannte Täter hatten das Rad in der Nacht von seinem Auflieger entwendet. Ihm entstand nun ein finanzieller Schaden von rund 500 Euro, so Leuschner. (SZ)

Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Rufnummer 03591 367 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz