SZ + Görlitz
Merken

Pfarrerin leistet Beistand zwischen Leben und Tod

Antje Kruse kümmert sich als Klinik-Seelsorgerin in Görlitz um Patienten und Angehörige. Sie hat viele Aufgaben – ab September kommt eine weitere hinzu.

Von Andreas Kirschke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Pfarrerin Antje Kruse (53) ist seit September 2020 evangelische Seelsorgerin im Städtischen Klinikum Görlitz. Diese Stelle ist auf sechs Jahre befristet.
Pfarrerin Antje Kruse (53) ist seit September 2020 evangelische Seelsorgerin im Städtischen Klinikum Görlitz. Diese Stelle ist auf sechs Jahre befristet. © Andreas Kirschke
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!