merken
Görlitz

Fünf Jahre ohne Führerschein unterwegs

Außerdem erwischte die Polizei noch weitere berauschte Autofahrer.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Einbruch in zwei Keller

Unbekannte verschafften sich in Görlitz im Zeitraum zwischen Sonntag, 8. November, und Sonnabend, 14. November, in der Antonstraße auf gegenwärtig nicht bekannte Art und Weise Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus. Sie drangen gewaltsam in zwei Keller ein und stahlen nach Polizeiangaben einen Staubsauger, vier Fernseher, einen Möbeltresor und Werkzeuge im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. 


Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

In Niesky kam es am Samstagvormittag zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt wurde. Eine 82-jährige Fahrerin eines VW Golf befuhr die Kollmer Straße. An der Einmündung Theodor-Fontane-Straße übersah sie vermutlich den 85-jährigen Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radler kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Einbruch in einen Pkw

Ein an der Görlitzer Bahnhofstraße abgestellter VW Polo wurde am Sonnabendmittag das Ziel unbekannter Einbrecher. Sie drangen nach Angaben der Polizei gewaltsam in das Fahrzeug ein und durchsuchten dieses. Es wurde nichts entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. 

Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

Eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser führte am Samstagabend in Bad Muskau in der Görlitzer Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde der 36-jährige bulgarische Fahrer eines Mercedes Benz angehalten und kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes führte zu einem Alkoholtest. Das Ergebnis waren umgerechnet 1,28 Promille. Dies führte zur Anordnung einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheines. 

Verkehrskontrollen

Im Zuge einer Verkehrskontrolle wurde am Freitagvormittag am Görlitzer Obermarkt ein 32-jähriger Autofahrer angehalten. Ein Drogentest bei dem Mann verlief positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Auf der Zeppelinstraße fiel der Streife des Polizeirevieres Görlitz am Freitagnachmittag ein 28-jähriger Autofahrer auf, weil er während der Fahrt telefonierte. Er wurde angehalten und kontrolliert. Ein Drogentest beim Fahrer verlief positiv auf Cannabis. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Rüttelplatte gestohlen

Die Baustelle einer Lagerhalle an der Berliner Chaussee in Bad Muskau war zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen das Ziel von unbekannten Tätern. Sie stahlen nach Polizeiangaben eine Rüttelplatte, die mit einer Kette und Vorhängeschloss an einem Pfeiler gesichert war. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf etwa 1.400 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro. 

Ohne Fahrerlaubnis und berauscht mit dem Auto unterwegs

Am Freitagmittag kontrollierte eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser in Schleife in der Friedensstraße den Fahrer eines Toyota. Der 36-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, da ihm diese bereits vor fünf Jahren entzogen wurde. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv. Der Termin für die Hauptuntersuchung des Fahrzeuges war um mehrere Monate überschritten. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Mann in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem Auto unterwegs war, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu besitzen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Eine Blutentnahme bei dem Mann wurde angeordnet. 

1 / 7

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Anzeige
Bares Geld sparen
Bares Geld sparen

Versicherer vor Ort informieren & beraten, damit nach einer Erkrankung nicht der wirtschaftliche Kollaps folgt.

Mehr zum Thema Görlitz