SZ + Görlitz
Merken

Görlitz schöpft Frist für schärfere Heizungsvorschriften voll aus

Bis Jahresende wird die Erstellung der kommunalen Wärmeplanung noch zu 100 Prozent gefördert. Aufstellen muss sie sowieso jede Stadt. Aber lange war unklar, ab wann sie in Kraft treten wird. Das ist nun geklärt.

Von Sebastian Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Innenstadtgemeinde ist mit ihrer neuen Pelletheizung für die Krypta der Peterskirche schon aus dem Schneider. Für andere wird die kommunale Wärmeplanung wichtig.
Die Innenstadtgemeinde ist mit ihrer neuen Pelletheizung für die Krypta der Peterskirche schon aus dem Schneider. Für andere wird die kommunale Wärmeplanung wichtig. © Martin Schneider

Die Görlitzer Hauseigentümer erhalten die maximal mögliche Zeit für die Umstellung ihrer Heizungen nach dem Wärmeplanungsgesetz. Das ist die Konsequenz aus dem Vorgehen der Stadt, das sich jetzt klarer abzeichnet.

Ihre Angebote werden geladen...