Freischalten Freischalten Görlitz
Merken

Großeinsatz der Bundespolizei: Behörden heben Schleuserbande aus

In Görlitz und Leipzig wurden am Donnerstagmorgen drei Personen festgenommen. Die Behörden sehen in ihnen Mitglieder einer Schleuserbande. Ihr kamen sie auf die Spur nach dem Aufgriff von Syrern bei Bautzen.

Von Sebastian Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
In Görlitz und Leipzig wurden am Donnerstagmorgen drei Personen festgenommen. Die Behörden werfen ihnen gewerbsmäßiges Einschleusen von Ausländern vor.
In Görlitz und Leipzig wurden am Donnerstagmorgen drei Personen festgenommen. Die Behörden werfen ihnen gewerbsmäßiges Einschleusen von Ausländern vor. © Danilo Dittrich

Die Bundespolizei ist am Donnerstagmorgen gegen eine mutmaßliche Schleuserbande vorgegangen. In Leipzig wurden zwei und in Görlitz eine Wohnung durchsucht, wie ein Sprecher der Bundespolizei auf Anfrage nach dem Einsatz von 65 Bundespolizisten mitteilte. Ermittelt wird wegen des Verdachts der banden- und gewerbsmäßigen Einschleusung unter lebensbedrohlichen Umständen gegen zwei 23 und 24 Jahre alte Männer und eine 21 Jahre alte Frau.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.