SZ + Görlitz
Merken

Sachsens Grenzregion hat hohe Erwartungen an neue polnische Regierung unter Donald Tusk

Die Kontakte zwischen Sachsen, Tschechien und Polen rissen in den vergangenen Jahren nicht ab. Doch es fehlte der Rückenwind aus Warschau. Nun gibt es neue Hoffnung für Wärmeversorgung, Turow-Lösung und Migration. Schüler haben in Ostritz schon mal losgelegt.

Von Sebastian Beutler
 6 Min.
Teilen
Folgen
Am Freitag kamen in Ostritz Schüler aus Görlitz und Berlin zusammen. Im Polen Mobil erfuhren sie viel über das Nachbarland.
Am Freitag kamen in Ostritz Schüler aus Görlitz und Berlin zusammen. Im Polen Mobil erfuhren sie viel über das Nachbarland. © Jens Kaczmarek

Schüler aus Berlin und Görlitz haben an diesem Wochenende Polen spielerisch erlebt. Im Begegnungszentrum St. Marienthal trafen sie sich auf Einladung der Initiative KoKoPol und erfuhren in Filmen und bei Bewegungsspielen im "Polen Mobil" des Deutschen Polen-Instituts näheres über das Nachbarland. Die Zwölf- bis 17-Jährigen haben ein besonderes Interesse an Polen. Die meisten von ihnen haben polnische Mütter oder Väter, zusammen mit ihren Familien leben sie in Deutschland. Und in ihrer Freizeit lernen sie Polnisch.

Ihre Angebote werden geladen...