Görlitz
Merken

Ritterhelm verschwindet aus Görlitzer Restaurant

Auch wenn es nur eine Replik war, ist der Schaden vierstellig. Und für die Gaststättenbetreiber ärgerlich. Auch in Krauschwitz sind Diebe aktiv.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Raum Görlitz und Niesky musste die Polizei wegen Diebstählen ausrücken.
Im Raum Görlitz und Niesky musste die Polizei wegen Diebstählen ausrücken. ©  Matthias Weber

Bisher unbekannte Täter haben zwischen dem 26. und 30. April in einem Görlitzer Restaurant an der Neißstraße einen Ritterhelm entwendet. Das meldet die Polizei. Dabei verschafften sich die Diebe offenbar Zutritt zum Wohngebäude und drangen danach gewaltsam in die als Abstellmöglichkeit genutzten Nebenräume der Gaststätte ein. Dort befand sich der Ritterhelm, ebenso ein Schild. Beide Stücke waren keine Originale aus dem Mittelalter, sondern Repliken. Trotzdem schlugen die Diebe zu und ließen sie mitgehen. Die Polizei gibt den Wert von Helm und Schild mit etwa 1.000 Euro an. Den entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten des Polizeireviers Görlitz auf 2.000 Euro. Sie sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. (SZ)

Rasentraktor mit Anhänger gestohlen

In Krauschwitz haben Diebe in der Nacht von Montag auf Dienstag von einem frei zugänglichen Grundstück in der Geschwister-Scholl-Straße einen Rasentraktor gestohlen. Neben dem Fahrzeug der Marke MTD nahmen sie auch den dazu gehörigen Anhänger mit. Den Wert des nicht zugelassenen Gespanns bezifferte die Polizei mit etwa 500 Euro. Die Ermittlungen werden nun vom Kriminaldienst des Reviers Weißwasser durchgeführt. (SZ)