merken
Görlitz

Randalierer geht auf Polizisten los

Der betrunkene junge Mann hatte eine Scheibe an der Biesnitzer Straße in Görlitz zerstört. Das blieb nicht seine einzige Straftat.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Randaliert, beleidigt und widersetzt hat sich am Mittwochabend ein 24-Jähriger an der Biesnitzer Straße in Görlitz. Anwohner informierten die Polizei.

Die Beamten stellten den Chaoten wenig später in der näheren Umgebung, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit. Der Deutsche hatte sich an mehreren Autos zu schaffen gemacht sowie die Scheibe einer Hauseingangstür zerstört. An den Fahrzeugen hinterließ der Beschuldigte laut Leuschner Kratzer und Beulen. Insgesamt sei nach ersten Schätzungen ein Schaden von circa 2.700 Euro entstanden.

Anzeige
Neißegrundschule: Tag der offenen Tür
Neißegrundschule: Tag der offenen Tür

Wie vielfältig der Schulalltag und die verankerte Gesundheits- und Lebensphilosophie nach Sebastian Kneipp ist, erleben Sie in der Neißegrundschule Görlitz.

Als die Polizei ihn zur Rede stellte, habe sich der betrunkene Mann sehr aggressiv verhalten. "Er beleidigte die Uniformierten und setzte sich aktiv gegen die darauf folgende Gewahrsamsnahme zur Wehr", so Leuschner.

Die Beamten brachten ihn auf das Revier. Dort erfolgte eine Blutentnahme. Der junge Mann verbrachte den Rest der Nacht in einer Zelle. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, der Beleidigung sowie des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz