SZ + Görlitz
Merken

Stadtrat im Griff der Populisten

Links-Grün auf der einen und Blau auf der anderen Seite probten bei den großen Themen im Görlitzer Stadtrat den Aufstand. Trotzdem kam sogar noch etwas dabei heraus.

Von Daniela Pfeiffer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Der Görlitzer Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag. Zurzeit wird in der Emil-von-Schenckendorff-Sporthalle getagt, um die Abstände zu wahren.
Der Görlitzer Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag. Zurzeit wird in der Emil-von-Schenckendorff-Sporthalle getagt, um die Abstände zu wahren. © Pawel Sosnowski/pawelsosnowski.c

Eine halbe Nachtsitzung, so wie man sie von früher kennt - als Joachim Paulick noch der Oberbürgermeister von Görlitz war. Freilich, die Themen, die der Stadtrat am Donnerstag abzuarbeiten hatte, hatten es in sich. Große Brocken wie die Stadthallen-Sanierung, die 950-Jahr-Feier und die mögliche Erweiterung des Industriegebietes Hagenwerder standen auf der Tagesordnung. Brocken sowohl in finanzieller Hinsicht als auch für die Entwicklung der Stadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!