SZ + Görlitz
Merken

Mehr tote Senioren auf den Straßen in der Oberlausitz

Vor allem über 80-Jährige sind gefährdet. Demgegenüber sank die Zahl der Verkehrsunfälle insgesamt 2023 gegenüber dem Vorjahr.

Von Matthias Klaus
 5 Min.
Teilen
Folgen
Ein Unfall auf der S 111, hier ein Archivfoto: Insgesamt ist die Zahl der Unfälle im Bereich der Polizeidirektion Görlitz gesunken.
Ein Unfall auf der S 111, hier ein Archivfoto: Insgesamt ist die Zahl der Unfälle im Bereich der Polizeidirektion Görlitz gesunken. © Danilo Dittrich

Ein besonders tragischer Unfall passierte im vergangenen Juni. Auf der Straße zwischen Schiedel und Tschornau bei Kamenz stieß ein Motorroller mit einem Sattelzug zusammen. Der 45-jährige Fahrer des Motorrollers war in den Gegenverkehr geraten. Er und seine Frau starben bei dem Zusammenstoß. Der Fahrer des Sattelzuges erlitt einen Schock. Insgesamt starben 2023 auf den Straßen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz 36 Menschen.

Ihre Angebote werden geladen...