SZ + Görlitz
Merken

Wo ist der beste Platz für Lausitzer Kunst?

Für die einen ist es ein zentrales Depot in Königshain, für andere sind es die Museen. Wie die Debatte ausgeht, ist völlig offen.

Von Irmela Hennig
 9 Min.
Teilen
Folgen
Im Zittauer Museum wird der Nachlass des Künstlers Willy Jähne aufbewahrt. Antje Kirschner zeigt einige der Mappen.
Im Zittauer Museum wird der Nachlass des Künstlers Willy Jähne aufbewahrt. Antje Kirschner zeigt einige der Mappen. ©  Matthias Weber

Auf seiner letzten Sitzung 2021 bewilligte der Kulturkonvent des Kulturraums Oberlausitz-Niederschlesien Fördermittel für zwei Projekte. 200.000 Euro sollen dieses Jahr für Aus- und Umbauarbeiten an der Schlossanlage von Königshain bei Görlitz fließen. 175.000 Euro erhält die Stiftung für Kunst und Kultur in der Oberlausitz für ein Lausitzer Kunstdepot. Das stehe aber unter Vorbehalt, heißt es aus dem Kulturraum. Es laufe ein Antrag auf zusätzliche Förderung beim Bund. Näheres will Kulturraumsekretär Joachim Mühle nicht sagen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz