merken

Görlitzer schlendern durchs Kaufhaus

Den „Tag der offenen Sanierungstür“ in Görlitz haben Tausende Menschen für einen Blick in die Baustelle des Jugendstilkaufhauses genutzt. Das Interesse war riesig.

© dpa

Görlitz. Den „Tag der offenen Sanierungstür“ in Görlitz haben Tausende Menschen für einen Blick in die Baustelle des Jugendstilkaufhauses genutzt. Das Interesse war riesig, wie der zuständige Projektleiter für den Umbau, Jürgen Friedel, am Sonntag sagte. Die Filmkulisse aus dem Hollywood-Film „The Grand Budapest Hotel“ wird derzeit saniert und war nur am Sonntag geöffnet. Wegen der laufenden Bauarbeiten konnten die Besucher auch nur das Erdgeschoss des Baus aus dem Jahr 1913 besichtigen.

Tag der offenen Tür im Kaufhaus

Den "Tag der offenen Sanierungstür" in Görlitz haben Tausende Menschen für einen Blick in die Baustelle des Jugendstilkaufhauses genutzt. Das Interesse war riesig, wie der zuständige Projektleiter für den Umbau, Jürgen Friedel, am Sonntag sagte. Die Filmkulisse aus dem Hollywood-Film "The Grand Budapest Hotel" wird derzeit saniert und war nur am Sonntag geöffnet.
Den "Tag der offenen Sanierungstür" in Görlitz haben Tausende Menschen für einen Blick in die Baustelle des Jugendstilkaufhauses genutzt. Das Interesse war riesig, wie der zuständige Projektleiter für den Umbau, Jürgen Friedel, am Sonntag sagte. Die Filmkulisse aus dem Hollywood-Film "The Grand Budapest Hotel" wird derzeit saniert und war nur am Sonntag geöffnet.
Wegen der laufenden Bauarbeiten konnten die Besucher auch nur das Erdgeschoss des Baus aus dem Jahr 1913 besichtigen.
Wegen der laufenden Bauarbeiten konnten die Besucher auch nur das Erdgeschoss des Baus aus dem Jahr 1913 besichtigen.
Das Jugendstilkaufhaus war 2009 nach der Insolvenz der Kaufhaus-Kette Hertie geschlossen worden. Anfang 2013 diente es der Film-Crew um US-Regisseur Wes Anderson wochenlang als Filmkulisse.
Das Jugendstilkaufhaus war 2009 nach der Insolvenz der Kaufhaus-Kette Hertie geschlossen worden. Anfang 2013 diente es der Film-Crew um US-Regisseur Wes Anderson wochenlang als Filmkulisse.
Der jetzige Eigentümer hatte im vergangenen Jahr angekündigt, das Haus für rund 20 Millionen Euro zu sanieren. Es soll ab Oktober 2015 erneut als Kaufhaus eröffnet werden. In Filmen könnte es dann weiterhin zu sehen sein.
Der jetzige Eigentümer hatte im vergangenen Jahr angekündigt, das Haus für rund 20 Millionen Euro zu sanieren. Es soll ab Oktober 2015 erneut als Kaufhaus eröffnet werden. In Filmen könnte es dann weiterhin zu sehen sein.
"Wir wollen es als Kulisse sowie für Konzerte und Veranstaltungen offen halten", sagte Projektleiter Friedel.
"Wir wollen es als Kulisse sowie für Konzerte und Veranstaltungen offen halten", sagte Projektleiter Friedel.
Görlitz zeigt beim "Tag der offenen Sanierungstür" jedes Jahr die Sanierungsfortschritte in der Stadt. In diesem Jahr waren 27 Gebäude geöffnet, neben dem Kaufhaus auch ein künftiges Hotel sowie ein Gymnasium.
Görlitz zeigt beim "Tag der offenen Sanierungstür" jedes Jahr die Sanierungsfortschritte in der Stadt. In diesem Jahr waren 27 Gebäude geöffnet, neben dem Kaufhaus auch ein künftiges Hotel sowie ein Gymnasium.

Das Jugendstilkaufhaus war 2009 nach der Insolvenz der Kaufhaus-Kette Hertie geschlossen worden. Anfang 2013 diente es der Film-Crew um US-Regisseur Wes Anderson wochenlang als Filmkulisse. Der jetzige Eigentümer hatte im vergangenen Jahr angekündigt, das Haus für rund 20 Millionen Euro zu sanieren. Es soll ab Oktober 2015 erneut als Kaufhaus eröffnet werden. In Filmen könnte es dann weiterhin zu sehen sein. „Wir wollen es als Kulisse sowie für Konzerte und Veranstaltungen offen halten“, sagte Projektleiter Friedel.

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Görlitz zeigt beim „Tag der offenen Sanierungstür“ jedes Jahr die Sanierungsfortschritte in der Stadt. In diesem Jahr waren 27 Gebäude geöffnet, neben dem Kaufhaus auch ein künftiges Hotel sowie ein Gymnasium. (dpa)