merken
PLUS Großenhain

Brücke bei Bauda endgültig gesperrt

Nahe der Mühle ist damit der Weg nach Zabeltitz unterbrochen. Anfang 2021 sollen Pläne für den Neubau vorgelegt werden.

Seit Mittwoch gesperrt ist diese Brücke nahe der Mühle Bauda.
Seit Mittwoch gesperrt ist diese Brücke nahe der Mühle Bauda. © Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Bauda. Erst vor knapp sechs Jahren war sie insbesondere durch die Initiative von Baudaer Bürgern wieder freigegeben worden - jetzt ist sie endgültig gesperrt: Die Brücke über das Röderwehr an der Baudaer Mühle, die bei Spaziergängern und auch Radwanderern beliebt ist. Denn um zum Beispiel mit dem Rad von Großenhain nach Zabeltitz zu gelangen, führt der Weg hier über Walda an der Röder entlang, vorbei an der Baudaer Mühle und über das Gabelwehr, um am Ende in Zabeltitz zu landen.

Das ist allerdings schon seit geraumer Zeit nicht mehr möglich. Die Wehrbrücke an der Mühle wurde aufgrund von altersbedingten Schäden lose abgesperrt. Nach einer erneuten Prüfung wurde diese Absperrung seit Mittwoch nun fest installiert, da eine erhöhte Gefahr für Fußgänger und Fahrradfahrer besteht. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Jetzt liegt das Problem bei der Landestalsperrenverwaltung. Sie will Anfang des kommenden Jahres mit der Planung zum Neubau dieser Wehranlage beginnen. 

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain