merken
Großenhain

Großenhains Wahrzeichen beschmiert

Unübersehbar: Unbekannte haben den Dianabrunnen auf dem Hauptmarkt mit Farbe beschmiert.

Wer hat etwas beobachtet: Der Großenhainer Diana-Brunnen wurde an mehreren Stellen beschmiert.
Wer hat etwas beobachtet: Der Großenhainer Diana-Brunnen wurde an mehreren Stellen beschmiert. © Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Großenhain. Es war der berühmte Schreck in der Morgenstunde. Die ersten Röderstädter, welche sich am Montag auf den Weg zur Arbeit machten, haben sicherlich ihren Augen kaum getraut. "Schauen Sie sich mal diese Schweinerei an! Denjenigen, die das gemacht haben, gehört eine gewaltige Strafe aufgebrummt", schimpft aufgebracht ein Rentner und zeigt mit seinem Gehstock auf die große orangefarbene 91. Groß prangt sie inmitten des geschichtsträchtigen Großenhainer Diana-Brunnens. Auch auf der anderen Seite wurde ein Sandsteinkopf rot angemalt.

"Es ist wirklich bitter für uns", kommentiert Rathaussprecherin Diana Schulze auf SZ-Anfrage die Aktion der bisher unbekannten Schmierfinken. Selbstverständlich habe die Stadtverwaltung Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben könne, solle sich bitte umgehend beim Polizeirevier Großenhain melden.  

Anzeige
Blasenentzündung - Was hilft?
Blasenentzündung - Was hilft?

Harnwegsinfektionen können Wohlbefinden und Lebensqualität erheblich einschränken. Frauen sind davon etwa viermal häufiger betroffen als Männer.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain