SZ + Großenhain
Merken

Kreisräte befinden über neue Rettungswache für Großenhain

Das 4,8 Millionen Euro teure Gebäude soll an der Hohen Straße errichtet werden – geplant sind fünf Fahrzeugstellplätze plus Reserve.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So stellte sich der künftige Platz der Rettungswache an der Hohen Straße noch im Sommer dar. Ab kommenden Jahr soll hier gebaut werden.
So stellte sich der künftige Platz der Rettungswache an der Hohen Straße noch im Sommer dar. Ab kommenden Jahr soll hier gebaut werden. © Kristin Richter

Großenhain. Jeder, der das Grundstück des Deutschen Roten Kreuzes an der Bobersbergstraße kennt, weiß, wie beengt es dort zugeht. Der Großenhainer Kreisverband hatte sich überdies vor drei Jahren vom Rettungsdienst verabschiedet, der dann von den Maltesern übernommen wurde. Nach Einschätzung des Landkreises ist wegen aktueller DIN- und Arbeitsschutzvorschriften ein rechtssicheres Betreiben der Rettungswache nur eingeschränkt möglich. Die notwendigen Räumlichkeiten seien zum Teil unterdimensioniert oder fehlten ganz. Auch könne das Objekt weder umgebaut noch erweitert werden.

Ihre Angebote werden geladen...