merken
PLUS Großenhain

Ostern im Kirchspiel: So wird gefeiert

Die Kirchen in und um Großenhain bieten Gottesdienste in verkürzter Form und digitale Teilnahme an. Außerdem einen besonderen Kreuzweg.

Die Kirchen in und um Großenhain bereiten sich auf das Osterfest vor.
Die Kirchen in und um Großenhain bereiten sich auf das Osterfest vor. © Norbert Millauer

Großenhain. Die Ostertage stehen wie schon vor einem Jahr unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Dennoch werden die Christen das wichtigste kirchliche Fest in Großenhain und Umgebung angemessen festlich begehen. Es werden Gottesdienste gefeiert. "Sie finden weiterhin in verkürzter Form statt - 30 bis 45 Minuten. Gleichzeitig werden wir jeweils ein digitales Angebot auf der Homepage anbieten" heißt es aus dem Kirchspiel Großenhainer Land. "Damit tragen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung in der Pandemie Rechnung und haben gleichzeitig die Möglichkeit, die Botschaft des Kreuzes und die Osterbotschaft tröstend und froh in unseren Kirchen zu verkünden."

Während die Gottesdienste am Gründonnerstag coronabedingt abgesagt wurden, steht am Karteitag ein Höhepunkt bevor. 15 Uhr beginnt in der Großenhainer Marienkirche ein musikalischer Gottesdienst mit dem Streichquartett der Staatsoperette. Es erklingt Joseph Haydns "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze". Da die Zahl der Besucher im Gotteshaus begrenzt ist, gibt es eine Besonderheit. "Wir werden die Musik angesichts der steigenden Zahlen auch als Livestream auf unserem Youtube-Kanal ,Kirchspiel Großenhainer Land' ebenfalls ab 15 Uhr anbieten", so Kantor Florian Mauersberger. "Man kann die musikalisch-geistliche Stunde also bequem und sicher von zu Hause erleben."

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Ein weiteres Angebot: Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Großenhainer Land lädt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Pfarrei St. Katharina Großenhain noch bis zum 5. April zu einem besonderen Kreuzweg 2021 in die Kirchen der Region ein. Im Kreuzweg ist alles vereinigt, worunter Menschen leiden, woran sie hängen und sterben. An 13 Stationen kann der Leidensweg von Jesus Christus nachvollzogen werden und eine 14.Hoffnungsstation gibt es auch.

Die Kirchen in Großenhain, Bauda, Walda, Zabeltitz, Strauch, Skäßchen, Oelsnitz, Lenz, Wantewitz, Seußlitz, Merschwitz, Skassa und Wildenhain sind bis zum Ostermontag mindestens von 14 bis 17 Uhr geöffnet. In jeder Kirche kann man zur jeweiligen Kreuzwegstation ein Bild betrachten, den Bibeltext für Groß und Klein lesen, ein Gebet sprechen, eine Aktion durchführen und ein Puzzleteil mitnehmen. In allen Kirchen liegen Flyer zum Mitnehmen aus.

Alle Informationen (auch zu den Gottesdienstzeiten) finden sich auf der Homepage http://www.kirchspiel-großenhain.de

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain