SZ + Großenhain
Merken

Schwedische Auswanderer touren durch Landkreis Meißen

Aus Bastuknappen zurück in die sächsische Heimat: Oliver Selle und seine Frau Petra Martina besuchen Großenhain, Weinböhla, Moritzburg und - eine Autowerkstatt.

Von Catharina Karlshaus
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die beiden glücklichen Schweden-Auswanderer Petra Martina Schmid und Oliver Selle besuchten jetzt wieder einmal den Landkreis Meißen. Auch in Großenhain schauten sie in der Redaktion vorbei.
Die beiden glücklichen Schweden-Auswanderer Petra Martina Schmid und Oliver Selle besuchten jetzt wieder einmal den Landkreis Meißen. Auch in Großenhain schauten sie in der Redaktion vorbei. © Norbert Millauer

Großenhain. Am liebsten hätte Oliver Selle gleich wieder den Heimweg angetreten. So zwischen Rostock und Potsdam inmitten von viel Verkehr und gefühlt noch mehr Menschen. Denn auch wenn er sich natürlich darauf gefreut habe, die Familie und gute Freunde wiederzusehen. Die Umgewöhnung sei tatsächlich wirklich in jeder Hinsicht zu spüren. Luft, Temperatur, Geräuschpegel - die Entfernung zwischen dem neuen, 1.400 Kilometer entfernten Zuhause und den vertrauten Gefilden erscheine in vielerlei Hinsicht riesig. "Mir ist das hier alles zu viel Trubel, zu hektisch und zu laut", bekennt der 61-Jährige und lacht.

Ihre Angebote werden geladen...