SZ + Großenhain
Merken

Inhaber eines russischen Ladens in Sachsen fürchtet um sein Geschäft

Nikolai Jaworski betreibt ein Geschäft mit russischen Spezialitäten in Zottewitz im Kreis Meißen. Wenn der Ukraine-Krieg noch lange dauert, muss er ihn früher oder später schließen.

Von Jörg Richter
 3 Min.
Teilen
Folgen
Nikolai Jaworski betreibt seit 2016 in Zottewitz einen Laden mit russischen Spezialitäten. Neben Einwanderern aus den ehemaligen Sowjetrepubliken kaufen hier vor allem Deutsche ein.
Nikolai Jaworski betreibt seit 2016 in Zottewitz einen Laden mit russischen Spezialitäten. Neben Einwanderern aus den ehemaligen Sowjetrepubliken kaufen hier vor allem Deutsche ein. © Jörg Richter

Zottewitz. Es ist schon ein ungewöhnlicher Laden. Erst recht in diesen Zeiten. Wer im "Berjoska" in Zottewitz einkaufen will, muss vorher an einem weißen Wohnhaus an der Lindenstraße klingeln. Meistens öffnet Olga Jaworski, die Frau von Nikolai Jaworski. Der 52-Jährige betreibt hinterm Haus in einem Anbau einen kleinen Laden mit russischen Spezialitäten.

Ihre Angebote werden geladen...