merken

Löbauer Handball-Senioren wollen es nochmal wissen

Der Turn- und Sportverein lädt zu einem Traditionsspiel ein. Das Besondere: 40 Jahre Altersunterschied zwischen den Gegnern. 

Die Löbauer Männermannschaft von 2003.
Die Löbauer Männermannschaft von 2003. © privat

Vor gut 15 Jahren sind sie die beliebtesten Sportler im Raum Löbau-Zittau gewesen, jetzt wollen die Senior-Handballer vom Turn- und Sportverein (TuS) Löbau noch einmal angreifen. Die Siegermannschaft der SZ-Sportlerumfrage von 2003 steht am Sonnabend, dem 23. Februar, wieder einmal auf dem Parkett - und will zeigen, was sie sportlich noch drauf hat. In der Sporthalle an der Georgewitzer Straße steht ein Traditionsspiel gegen die aktuelle Löbauer Männermannschaft im Handball an, berichtet Andreas Klinke, der für den TuS die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt und früher in der erfolgreichen Männermannschaft spielte. Heute trainiert er noch  regelmäßig bei den "alten Herren" und hilft gelegentlich in der aktuellen Männermannschaft der Löbauer aus. 

Die Spieler der früheren Herrenmannschaft leben mittlerweile weit verstreut in allen Teilen Deutschlands, etliche hat es aus familiären und beruflichen Gründen in die Ferne gezogen. Ein Sportfreund reist zum Beispiel extra aus Hamburg an. Andreas Klinke selbst lebt jetzt in Dresden. Dennoch sind sie alle mit ihrer früheren Löbauer Heimat verbunden - und die ehemaligen Mannschaftskollegen sind weiterhin miteinander in Kontakt geblieben. So kam auch die Idee auf, noch einmal gemeinsam ein Handballspiel zu bestreiten, erzählt Andreas Klinke. "Die meisten von uns machen weiterhin in ihrer Freizeit Sport, wenn auch nicht aktiv als Handballer in einem Verein", so der Handballer. Deshalb trauen sie sich auch zu, gegen die aktiven Handballer anzutreten. Immerhin sind die Spieler von 2003 heute alle zwischen 50 und 65 Jahre alt. Die Gegner der aktuellen Mannschaft ihres Vereins, gegen die sie am Sonnabend in dem Freundschaftsspiel antreten, sind locker 30 bis 40 Jahre jünger. Die Mannschaft des TuS spielt aktuell  in der Westlausitzliga und bestreitet dort Punktspiele. 

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Bei den „Oldies“ werden am Sonnabend unter anderem Peter und Andreas Renger, Alexander Köhler, Udo Jähnchen, Michael Kohl und Andreas Klinke auflaufen. Das sind einige der bekannten Löbauer Namen von früher. Insgesamt reisen 13 Spieler von damals am Wochenende an. Das Traditionsspiel beginnt am 23. Februar um 15 Uhr in der Sporthalle Georgewitzer Straße. Der Eintritt zu der sportlichen Begegnung ist frei. "Wir wünschen uns, dass viele kommen und uns anfeuern", so Andreas Klinke. 

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau