merken

Handgefertigtes im Loschwitzer Dorfkern

Bummeln und Geschenke kaufen zwischen Fachwerkhäusern beim Elbhangfest-Weihnachtsmarkt.

© Eric Münch

Fachwerkhäuser und Weihnachtsmärkte passen so gut zusammen wie Pfeffer und Kuchen. Weshalb? Vielleicht, weil die Tradition der Weihnachtsmärkte auf das Mittelalter zurückgeht. Eine Zeit also, in der die mit Holzbalken durchzogenen Fassaden die Marktplätze so prägten, wie sie heute den Loschwitzer Dorfkern dominieren. Auf den mittelalterlichen Märkten wurden zu Beginn des Winters Verkaufsmessen abgehalten, bei denen man sich mit Speisevorräten, Kerzen und warmer Kleidung für die kommenden kalten Monate versorgen konnte. Später bekamen auch Puppenmacher, Korbflechter oder Zuckerbäcker Erlaubnis, ihre Waren feilzubieten – also so ungefähr das handgemachte Sortiment, das es noch heute auf dem Elbhangfest-Weihnachtsmarkt gibt. Puppen bieten dort gleich zwei Handwerker an. Warme Kleidung oder zumindest warme Accessoires gibt es von einer Designerin. Direkt am Stand rollt ein Kerzenmacher bunte, wächserne Kunstwerke mit Docht. Zuckerwerk wird ohnehin an jeder Ecke verkauft: Der Duft von Stollen und Keksen, von Pfefferkuchen und Hefeklößen, von Waffeln und weiteren Waren mit weihnachtlich-wonnigem Kohlehydrat-Gehalt wabert durch die Loschwitzer Fachwerk-Welt. Dazu kommen die Klänge. Auch sie sind mitunter mittelalterlich. So gibt das Ensemble Donnafugata am zweiten Adventssonntag ein Konzert, in dem Lobgesänge aus dem 13. Jahrhundert zu hören sind. (mal)

Weihnachtsmärkte im Dresdner Osten

Heiße Sünde: In der Alten Mensa locken gebrannte Mandeln  Stadtteil: Südvorstadt-West Anschrift: Alte Mensa, Mommsenstraße 13 Öffnungszeiten: Bis 20. Dezember täglich 11 bis 14.30 Uhr Angebot: Gebrannte Mandeln und Nüsse, Glühwein und -most, Plätzchen Das Besondere: In der Woche vom 16. bis 20. Dezember gibt es in der Mensa täglich ein Weihnachtsmenü.
Heiße Sünde: In der Alten Mensa locken gebrannte Mandeln Stadtteil: Südvorstadt-West Anschrift: Alte Mensa, Mommsenstraße 13 Öffnungszeiten: Bis 20. Dezember täglich 11 bis 14.30 Uhr Angebot: Gebrannte Mandeln und Nüsse, Glühwein und -most, Plätzchen Das Besondere: In der Woche vom 16. bis 20. Dezember gibt es in der Mensa täglich ein Weihnachtsmenü.
Eine Mischung aus Ladenbummel, Bühnenprogramm und Überraschungen.  Stadtteil: Kleinzschachwitz Anschrift: Bahnhof-, Meußlitzer und Putjatinstraße sowie Altkleinzschachwitz Wann: 13. und 14. Dezember, Fr von 17 bis 22 Uhr, Sa von 10 21 Uhr Angebot: Ideen von Geschäften und Vereinen Das Besondere: Straßen-Weihnachtsfest, Riesenstollen, Theater, Höhenfeuerwerk
Eine Mischung aus Ladenbummel, Bühnenprogramm und Überraschungen. Stadtteil: Kleinzschachwitz Anschrift: Bahnhof-, Meußlitzer und Putjatinstraße sowie Altkleinzschachwitz Wann: 13. und 14. Dezember, Fr von 17 bis 22 Uhr, Sa von 10 21 Uhr Angebot: Ideen von Geschäften und Vereinen Das Besondere: Straßen-Weihnachtsfest, Riesenstollen, Theater, Höhenfeuerwerk
Strahlt seit einer knappen Woche in den Abendstunden: Die Weihnachtsfichte.  Stadtteil: Blasewitz Anschrift: Schillerplatz, Hübler- und Tolkewitzer Straße Öffnungszeiten: wie zu den Ladenöffnungszeiten Angebot: viele Geschäfte haben an den Adventswochenenden bis 20 Uhr geöffnet Das Besondere: Einzelne Weihnachtsaktionen in den Läden, Kleiner Markt in der Schillergalerie
Strahlt seit einer knappen Woche in den Abendstunden: Die Weihnachtsfichte. Stadtteil: Blasewitz Anschrift: Schillerplatz, Hübler- und Tolkewitzer Straße Öffnungszeiten: wie zu den Ladenöffnungszeiten Angebot: viele Geschäfte haben an den Adventswochenenden bis 20 Uhr geöffnet Das Besondere: Einzelne Weihnachtsaktionen in den Läden, Kleiner Markt in der Schillergalerie
Der Wichtel hat am 3. Advent seinen Auftritt.  Stadtteil: Weixdorf Anschrift: Lausaer Kirchgasse Öffnungszeiten: 14.12. ab 16 Uhr, 15.12. ab 11 Uhr Angebot: Sieben Buden, u.a. mit selbstgemachten Sachen und Weixdorfer Leckereien Das Besondere: Der Lausaer Wichtel wird geweiht, ein Baum-Schmückwettbewerb ausgetragen.
Der Wichtel hat am 3. Advent seinen Auftritt. Stadtteil: Weixdorf Anschrift: Lausaer Kirchgasse Öffnungszeiten: 14.12. ab 16 Uhr, 15.12. ab 11 Uhr Angebot: Sieben Buden, u.a. mit selbstgemachten Sachen und Weixdorfer Leckereien Das Besondere: Der Lausaer Wichtel wird geweiht, ein Baum-Schmückwettbewerb ausgetragen.
Eine Bahnfahrt im Schnee wird es in diesem Jahr wohl nicht geben. Noch ist der Winter nicht da. Den Advent wollen die Windbergbahner trotzdem feiern. Am Sonnabend laden sie in den Bahnhof ein.  Stadtteil: Gittersee Anschrift: Hermann-Michel-Straße 5 Öffnungszeiten: 7. Dezember, 14 bis 17 Uhr Angebot: Weihnachtliche Atmosphäre im Bahnhof. Das Besondere: Es gibt Filmvorführungen mit Aufnahmen vom Wernesgrüner Schienen-Express, einem Rückblick auf das Vereinsjahr 2013 und historischen Filmen.
Eine Bahnfahrt im Schnee wird es in diesem Jahr wohl nicht geben. Noch ist der Winter nicht da. Den Advent wollen die Windbergbahner trotzdem feiern. Am Sonnabend laden sie in den Bahnhof ein. Stadtteil: Gittersee Anschrift: Hermann-Michel-Straße 5 Öffnungszeiten: 7. Dezember, 14 bis 17 Uhr Angebot: Weihnachtliche Atmosphäre im Bahnhof. Das Besondere: Es gibt Filmvorführungen mit Aufnahmen vom Wernesgrüner Schienen-Express, einem Rückblick auf das Vereinsjahr 2013 und historischen Filmen.
Schmiedemeister Bernd Ufer stellt vor der Schlosskulisse Glücksnägel her.  Stadtteil: Schönfeld Anschrift: Am Schloss Wann: 13. bis 15. Dezember, Fr 18 bis 22 Uhr, Sa und So 12 bis 20 Uhr Angebot: Glühwein, Leckereien, Geschenke Das Besondere: Historisches Handwerk, Riesenstollen, extra Kinderweihnachtsmarkt, Fackelumzug, Open Air Christmas Party und Zauberkunst
Schmiedemeister Bernd Ufer stellt vor der Schlosskulisse Glücksnägel her. Stadtteil: Schönfeld Anschrift: Am Schloss Wann: 13. bis 15. Dezember, Fr 18 bis 22 Uhr, Sa und So 12 bis 20 Uhr Angebot: Glühwein, Leckereien, Geschenke Das Besondere: Historisches Handwerk, Riesenstollen, extra Kinderweihnachtsmarkt, Fackelumzug, Open Air Christmas Party und Zauberkunst
Die Organisatorinnen Patrice (l.) und Caro testen vorab schon mal den Weiberpunsch.  Stadtteil: Äußere Neustadt Anschrift: Görlitzer Straße 21 bis 25 Öffnungszeiten: 5.,6.,7. und 8.12. jeweils von 12 bis 20.30 Uhr Angebot: 22 Buden mit selbstgemachtem Kunsthandwerk und Glühwein Das Besondere: Der Nikolaus kommt am Freitag. Es gibt Trickfilme zu sehen, Wintergesänge mit Akkordeon und eine Wichtelwerkstatt.
Die Organisatorinnen Patrice (l.) und Caro testen vorab schon mal den Weiberpunsch. Stadtteil: Äußere Neustadt Anschrift: Görlitzer Straße 21 bis 25 Öffnungszeiten: 5.,6.,7. und 8.12. jeweils von 12 bis 20.30 Uhr Angebot: 22 Buden mit selbstgemachtem Kunsthandwerk und Glühwein Das Besondere: Der Nikolaus kommt am Freitag. Es gibt Trickfilme zu sehen, Wintergesänge mit Akkordeon und eine Wichtelwerkstatt.
Organisator Rayko Nguyen zeigt das Olaf-Räuchermännel.  Stadtteil: Äußere Neustadt Anschrift: Alaunstraße 36 Wann: Bis 21. Dezember Mo bis Fr von 16 bis 22 Uhr, am Wochenende 14 bis 22 Uhr Angebot: Heiße Birne statt Glühwein und das T-Shirt-Festival Das Besondere: Geschenke wie Schwipsbögen oder Olaf Schubert als Räuchermännel
Organisator Rayko Nguyen zeigt das Olaf-Räuchermännel. Stadtteil: Äußere Neustadt Anschrift: Alaunstraße 36 Wann: Bis 21. Dezember Mo bis Fr von 16 bis 22 Uhr, am Wochenende 14 bis 22 Uhr Angebot: Heiße Birne statt Glühwein und das T-Shirt-Festival Das Besondere: Geschenke wie Schwipsbögen oder Olaf Schubert als Räuchermännel
Am dritten Advent brennt im Zschonergrundbad wieder das Winterwendefeuer.  Stadtteil: Kemnitz Anschrift: Merbitzer Straße 61 Öffnungszeiten: Sonntag, der 15. Dezember, ab 16 Uhr Angebot: Herzhaftes vom Grill, Punsch und Glühwein, Knüppelkuchen und Bastelstube, A-Capella-Gesang der „Gorbeats“ Das Besondere: großes Weihnachtsfeuer, kein Eintritt; Einnahmen werden für Wiederaufbau des Zschonergrundbades verwendet.
Am dritten Advent brennt im Zschonergrundbad wieder das Winterwendefeuer. Stadtteil: Kemnitz Anschrift: Merbitzer Straße 61 Öffnungszeiten: Sonntag, der 15. Dezember, ab 16 Uhr Angebot: Herzhaftes vom Grill, Punsch und Glühwein, Knüppelkuchen und Bastelstube, A-Capella-Gesang der „Gorbeats“ Das Besondere: großes Weihnachtsfeuer, kein Eintritt; Einnahmen werden für Wiederaufbau des Zschonergrundbades verwendet.
Anzeige
Bus-Kalender der DVB versüßt den Advent
Bus-Kalender der DVB versüßt den Advent

Eine tolle Geschenkidee für die Kleinen: Hinter dem originellen Motiv verstecken sich Überraschungen aus feinster Lindt-Schokolade.