merken

Hauptmann verlässt Dresden

Dynamos Eigengewächs wechselt zum Liga-Konkurrenten Köln. Der Abschied hatte sich bereits angedeutet.

© Robert Michael

Dresden. Nun steht es fest: Mittelfeldspieler Niklas Hauptmann verlässt Dynamo Dresden und wechselt zum Erstliga-Absteiger 1. FC Köln. Das teilte der Verein am Mittwochabend mit.

Demnach erhält Hauptmann bei den Kölner Geißböcken einen Vertrag bis zum Jahr 2023 – obwohl er in Dresden noch einen gültigen Vertrag besaß. Über die Ablösemodalitäten sei Stillschweigen vereinbart worden, heißt es bei der Sportgemeinschaft.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Hauptmann wechselte 2008 von Nachwuchskooperationspartner SC Borea Dresden zur SGD und feierte am 23. April 2016 sein Profi-Debüt. Nach zehn Jahren für Dresden will er sich in seiner Geburtsstadt einer neuen Herausforderung stellen: „Der Schritt zum 1. FC Köln bedeutet für Niklas sportlich das nächsthöhere Level. Niklas hat seinen Wunsch, sich dieser Herausforderung zu stellen, offen und fair an uns herangetragen und die Wechseloption gezogen“, sagt Interimssportgeschäftsführer Kristian Walter.

„Für mich ist das ein sehr, sehr emotionaler Schritt“, wird Hauptmann in der Pressemitteilung des Vereins zitiert. „Ich habe hier in Dresden mein fußballerisches Rüstzeug bekommen und zehn unheimlich schöne und erfolgreiche Jahre erlebt. [...] Zugleich freue ich mich sehr auf die Herausforderung und die Chance beim 1. FC Köln.“

Hauptmann hat für Dynamo 54 Zweitliga-Einsätze absolviert, dabei zwei Tore erzielt und vier Tore vorbereitet. Gerüchte über seinen Abgang hatte es zuvor bereits gegeben.