merken

Hirschnitz führt SPD in Gröditzer Wahlkampf

Die Genossen schicken weniger Kandidaten ins Rennen als bei der letzten Wahl – wollen aber ihr Ergebnis möglichst halten.

Klaus Hirschnitz ist Spitzenkandidat der Gröditzer SPD für die Stadtratswahl. © Foto:privat

Gröditz. Die Sozialdemokraten gehen mit sieben Kandidaten ins Rennen um die 18 Sitze im Gröditzer Stadtrat. Das teilte jetzt Stadtrat Klaus Hirschnitz mit, der die Liste der Genossen wie bereits 2014 anführen wird. Bei der Stadtratswahl am 26. Mai verfolgen die Sozialdemokraten das Ziel, wieder drei Sitze zu erringen einzuziehen. „Wir wollen den Fraktionsstatus halten“, so Klaus Hirschnitz. Derzeit ist die SPD mit Fraktionschef Peter Packroff sowie Klaus Hirschnitz und Joachim Winkler im Gröditzer Stadtrat vertreten. Während sich Peter Packroff erneut unter den Bewerbern findet, wird sich Joachim Winkler nicht mehr für einen Stadtratssitz bewerben. – Bei der letzten Wahl hatte die SPD zehn Kandidaten aufgestellt. (SZ)

SPD-Kandidaten in Reihenfolge ihres Listenplatzes: Klaus Hirschnitz (Jg. 1962, Regionalgeschäftsführer), Christiane Wendt (Jg. 1985 Einzelhandelskauffrau), Peter Packroff (Jg. 1961, selbst. Handelsvertreter), Anja Lux (Jg. 1977, Krankenschwester), Ralph Meier (Jg. 1962, Schlosser), Elisabeth Schkilny (Jg. 1995, Angestellte), Daniel Grafe, (Jg. 1976, Betriebswirt).

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Am 24. März in Weinböhla feiern und sparen

Kommen Sie zum Frühlingsfest auf der Hauptstraße in Weinböhla und sichern Sie sich 10% Rabatt auf alles zum verkaufsoffenen Sonntag bei Möbel Hülsbusch.