merken

Hobbytänzerinnen proben für MDR-Silvestersendung

Das Showballett des Dance-Art-Tanzstudios tanzt für Schlagerstars. Zum Stadtfest tritt der Nachwuchs auf.

Alexander Maack

Das Showballett des Tanzstudio Dance-Art im Seidnitz-Center übt schon jetzt für seinen Auftritt in der MDR-Silvestersendung. Diese wird bereits Mitte Oktober mit Stars wie Andrea Berg und Jürgen Drews aufgezeichnet. „Zwei Monate Übung sind nötig“, sagt Dagmar Deke. Sie ist die künstlerische Leiterin des Vereins, der seit 30 Jahren besteht. Die Anfrage des Fernsehsenders sieht Deke als Anerkennung ihrer Arbeit. „Wir sind überglücklich, so eine Chance zu bekommen“, sagt sie, um dann freundlich lächelnd weiterzusprechen: „Fahrschule ohne Autofahren nützt ja auch nichts.“

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Die Fahrschule ist das Training. Zweimal wöchentlich treffen sich die Tänzerinnen des Showballetts. Wenn große Auftritte anstehen, wird am Wochenende ein zusätzliches Training angesetzt, um an den Feinheiten zu arbeiten. Trotz des Aufwands bleibt das Tanzen für die Frauen ein Hobby. „Geld ist damit nicht zu verdienen“, sagt Deke.

Spaß an der Bewegung haben auch die anderen Sportler. „Unsere jüngste Tänzerin ist drei Jahre alt, unser ältester Tänzer 75“, verdeutlicht Deke das breite Angebot. Neben Ballett und Gesellschaftstanz üben auch Breakdancer im Studio.

Bereits am heutigen Sonnabend präsentiert sich der Verein der Dresdner Öffentlichkeit. Das Kinder- und Jugendballett tritt um 12 Uhr auf dem Altmarkt auf. Deke hofft dabei neue Tänzerinnen zu finden: „Wir suchen immer Nachwuchs.“ Vielleicht empfiehlt sich eines der Mädchen bei der Gelegenheit aber auch für das Showballett und grüßt zu Silvester aus dem Fernseher.