Merken

Hoher Schaden durch zwei Firmeneinbrüche in Görlitz

Die Täter stehlen Maschinen und Ausrüstung im großen Stil.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolbild.
Symbolbild. © Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

In der Nacht zum Donnerstag und am Tag sind Unbekannte in zwei Görlitzer Firmengebäude eingedrungen. In beiden Fällen entstand nach Angaben einer Polizeisprecherin Schaden in fünfstelliger Höhe.

Der erste Einbruch ereignete sich zwischen Mittwoch und Donnerstag an der Hohe Straße. Nachdem die Täter gewaltsam in die Innenräume eingedrungen waren, nahmen sie Prüftechnik, Werkzeuge und Laptops mit. Der Wert des Diebesguts wurde mit etwa 10.000 Euro angegeben, der Sachschaden mit 5.000 Euro.

An der Christoph-Lüders-Straße schlugen die Diebe am helllichten Tag zu. Am Donnerstag zwischen 9 und 15 Uhr verschafften sie sich Zugang zu einem Firmengebäude und stahlen Schutzausrüstung und Maschinen, ebenfalls im Wert von etwa 10.000 Euro. Obwohl sie nach ersten Angaben wohl durch eine unverschlossene Nottür ins Innere gelangten, richteten sie nach Polizeiangaben hohen Sachschaden an. Der wurde auch mit circa 5.000 Euro beziffert.