Hoyerswerda
Merken

Altstadt-Feuerwehr mit neuem Löschfahrzeug

Eine Sammelbestellung der Stadt Hoyerswerda mit Sohland und Schmölln-Putzkau hat den Förderzuschuss erhöht.

Von Mirko Kolodziej
 1 Min.
Teilen
Folgen
Am vergangenen Freitag ist das LF 10 der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt offiziell in Dienst gestellt worden.
Am vergangenen Freitag ist das LF 10 der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt offiziell in Dienst gestellt worden. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die mit derzeit 31 aktiven Mitgliedern besetzte Freiwillige Feuerwehr Altstadt kann jetzt mit einem neuen Löschfahrzeug ausrücken. Denn die Stadt hat für ein fast 25 Jahre altes LF 8 Ersatz beschafft.

Das LF 10, hergestellt bei Rosenbauer in Luckenwalde, kostet gut 457.000 Euro. Bei der Indienststellung am Freitag auf dem Hof der Berufsfeuerwehr wurden auch zwei baugleiche Fahrzeuge an die Feuerwehren Schmölln-Putzkau und Sohland übergeben. Denn aufgrund der vorangegangenen Sammelbestellung erhöht sich der jeweils vom Land Sachsen gezahlte Förderzuschuss. Das LF 10 mit einem MAN-Fahrgestell verfügt über einen Wassertank mit 2.000 Litern Fassungsvermögen, eine zugehörige Kreiselpumpe, dazu unter anderem über eine Wärmebildkamera, ein Mittelschaumrohr oder auch einen Lichtmast mit zwei LED-Scheinwerfern für Einsätze im Dunkeln. Das ausgemusterte Vorgängerfahrzeug soll nun wahrscheinlich für eine anderweitige Verwendung umfänglich instand gesetzt werden. (MiK)