merken
Hoyerswerda

Eine kulinarische Reise quer durch Länder

Beim „Street Food Festival“ auf dem Festplatz am Gondelteich in Hoyerswerda kamen die Besucher auf den Geschmack.

Wahrlich kein alltäglicher Snack: Abenteuerlustige versuchten sich an gerösteten Mehl- und Buffalowürmen und an Heuschrecken.
Wahrlich kein alltäglicher Snack: Abenteuerlustige versuchten sich an gerösteten Mehl- und Buffalowürmen und an Heuschrecken. © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das war mal ein völlig neues Erlebnis – das „Street Food Festival“, das seit Juni durch Ostdeutschland tourt, machte am Wochenende erstmals auch in Hoyerswerda Station. Auf dem Festplatz am Gondelteich hatten sich die Anbieter von kulinarischen Gaumenfreuden Stand an Stand im Kreisrund aufgestellt. Die schiere Zahl an Angeboten machte es schwierig, alles gesehen zu haben, bevor sich das erste Sättigungsgefühl einstellte. Süß oder deftig, heiß oder supertiefgekühlt, fest oder flüssig – bei den dargebotenen Spezialitäten aus aller Welt wurde jeder fündig beziehungsweise satt. Die Hoyerswerdaer und auch viele Besucher aus dem Umland ließen sich nicht zweimal bitten. Abwechslungen wie diese sind gerade in Corona-Zeiten willkommen. (GM/rgr)

© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
© Foto: Gernot Menzel
Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Mehr zum Thema Hoyerswerda