SZ + Hoyerswerda
Merken

Familienorientiertes Wohnen in Poliklinik

Kinder, die nicht in ihren eigenen Familien bleiben können, erhalten in Lauta ein Zuhause.

Von Ralf Grunert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Dieses Gebäude in Lauta Ecke Weststraße/Nordstraße war früher einmal eine Poliklinik. Aktuell befindet sich eine Physiotherapie darin, zwei Wohnungen sind vermietet. Nach dem Umbau soll hier familienorientiertes Wohnen möglich sein.
Dieses Gebäude in Lauta Ecke Weststraße/Nordstraße war früher einmal eine Poliklinik. Aktuell befindet sich eine Physiotherapie darin, zwei Wohnungen sind vermietet. Nach dem Umbau soll hier familienorientiertes Wohnen möglich sein. © Foto: Gernot Menzel

Lauta. Kinder, die es in ihrem bisherigen Leben nicht immer leicht hatten und womöglich auch traumatisiert sind, werden schon seit einiger Zeit in Laubusch und demnächst auch in Lauta ein vorübergehendes Zuhause haben. In Laubusch ist das ehemalige Pfarrhaus gegenüber der Barbara-Kirche das Domizil, in Lauta wird es das Gebäude der ehemaligen Poliklinik in der Weststraße sein, sofern der Umnutzungsantrag vom Landratsamt Bautzen als der zuständigen Behörde bewilligt wird. Der Stadtrat von Lauta hat dem Vorhaben am Montag sein Einvernehmen erteilt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda