merken
Hoyerswerda

Im Frühling Baustart für Adler-Wohngebiet

In Dörgenhausen entsteht ein neues Baugebiet.

Auf dem reichlich zugewachsenen ehemaligen Hartplatz können 15 Einfamilienhäuser errichtet werden.
Auf dem reichlich zugewachsenen ehemaligen Hartplatz können 15 Einfamilienhäuser errichtet werden. © Archivfoto: Hagen Linke

Dörgenhausen. Kommendes Jahr ist mit dem Start der Bebauung im neuen Eigenheim-Gebiet auf dem früheren Adler-Sportgelände zu rechnen. Das geht aus Auflistungen der Stadtverwaltung Hoyerswerda in der Antwort auf eine Anfrage der Stadträtin Antje Naumann (Bündnis 90/Grüne) hervor. Der Grundstückseigentümer plane den Baubeginn für den Frühling, heißt es.

Der Rat hatte der Umwandlung in Bauland endgültig bereits vor zwei Jahren grünes Licht erteilt. Die Sportstätten waren zuvor 2011 aufgegeben worden. Nunmehr können auf dem ehemaligen Hartplatz insgesamt 15 Einfamilienhäuser errichtet werden. Erlaubt sind maximal zweigeschossige Gebäude, die sich in die vorhandene Bebauung einpassen sollen.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Mehr zum Thema Hoyerswerda