merken
PLUS Hoyerswerda

Bernsdorf: Polizeieinsatz mit kuriosem Ende

Aufgrund einer verdächtigen Beobachtung eines Jungen kamen mehrere Streifen und ein Hubschrauber zum Einsatz. Straftaten hatte es allerdings nicht gegeben.

Zu einem kuriosen Ergebnis kam ein größerer Polizeieinsatz in Bernsdorf.
Zu einem kuriosen Ergebnis kam ein größerer Polizeieinsatz in Bernsdorf. © Eric Weser

Bernsdorf. Am Dienstagvormittag ist es in Bernsdorf zu einem Polizeieinsatz mit mehreren Streifen des Hoyerswerdaer Reviers, der Bundespolizei, der Diensthundestaffel sowie einem Polizeihubschrauber gekommen. Grund war eine verdächtige Beobachtung eines Jungen an einem Radweg an der Pestalozzistraße, wie die Polizei berichtet.

Er sah an den Bahngleisen eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einem Mädchen und vermutete ein Verbrechen. Die Beamten informierten sofort die Bundespolizei, welche den Bahnverkehr regulierte. Ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Mehrere Streifen und ein Polizeihund suchten die Umgebung ab. Auch Bürger unterstützten die Einsatzkräfte.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Gegen Mittag konnte die Polizei jedoch Entwarnung geben. Es stellte sich heraus, dass der Junge ein Pärchen beobachtet hatte, welches auf der Suche nach seiner Katze war, informiert die Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Zu Straftaten zwischen den beiden war es nicht gekommen. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Hoyerswerda