merken
Hoyerswerda

Bestleistungen und Siege

Leichtathleten des SC Hoyerswerda erfolgreich beim Werfermeeting in Freiberg.

Devin Müßigbrodt nach seiner neuen Speerwurf-Bestleistung.
Devin Müßigbrodt nach seiner neuen Speerwurf-Bestleistung. © Foto: S. Müßigbrodt

Von Rosel Menzel

Freiberg/Hoyerswerda. Am vergangenen Wochenende (25./26. September) startete eine kleine Delegation des Sportclubs Hoyerswerda beim 5. Werfertag des TVL Freiberg. Bei schönstem Wetter und in einem wunderschönen Stadion, das beste Bedingungen bot, wetteiferten gut 60 Athleten in den Disziplinen Kugelstoß, Diskus- und Speerwurf.

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Hier mehr erfahren!

Der gut organisierte Wettkampf erlebte mit dem neuen Stadionrekord des 19-jährigen U-20-Vizeeuropameisters Magnus Zimmermann vom SV Halle seinen Höhepunkt: Dieser schleuderte den Männerdiskus (2 kg) auf tolle 51,85 m! Aber auch die fünfköpfige Hoyerswerdaer Mannschaft schlug sich recht achtbar: Senior Horst Witschaß (M 80) trat in allen drei Wurfdisziplinen an. Auch wenn er selbst mit sich nicht ganz zufrieden war, gelang ihm doch sowohl im Diskus- als auch im Speerwurf ein Ergebnis jenseits der 20 Meter-Marke.

Die drei jugendlichen Starter Lilly Marlen Pöggel (U 20), Lina Gruhn (U 18) und Devin Müßigbrodt (U 14) überzeugten gleich in der ersten Disziplin, dem Kugelstoßen. Lina gelang mit 8,63 m eine deutliche Verbesserung ihrer Bestleistung, Lilly stieß mit 9,10 m erstmals über neun Meter und Devin schraubte seine Bestleistung vom Werfertag aus Hoyerswerda auf nunmehr 9,94 m. Alle drei entschieden ihre Wettbewerbe für sich.

Im Speerwurf gelang Devin dann noch im letzten Versuch mit 24,06 m eine weitere neue persönliche Bestleistung. Dies bedeutete auch hier Platz 1.

Zum Abschluss der Sommersaison fuhren die Leichtathleten am Nationalfeiertag, am 3. Oktober, noch einmal mit einer größeren Delegation nach Pulsnitz, um dort am Stadtsportfest teilzunehmen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda