SZ + Hoyerswerda
Merken

Bis zu 15 Euro mehr pro Monat fürs Wasser

Zum Jahreswechsel erhöhen die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda die Preise.

Von Uwe Schulz
 2 Min.
Teilen
Folgen
Hoyerswerdas Trinkwasser kommt ohne Chlor aus und gilt als sehr gut.
Hoyerswerdas Trinkwasser kommt ohne Chlor aus und gilt als sehr gut. © Foto: Archiv

Hoyerswerda. Vier Jahre lang haben Kunden der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) stabile Preise bei Trink- und Abwasser gehabt. Ab dem 1. Januar gehen die Preise nach oben. Das hat weniger etwas mit den VBH an sich, sondern eher mit der allgemeinen Entwicklung zu tun. Der Freistaat hatte zu Beginn dieses Jahres die Trinkwasserentnahmeabgabe deutlich erhöht.

Ihre Angebote werden geladen...