merken
Hoyerswerda

Cannabisplantage aufgedeckt

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Krauschwitz. Ermittler des Kriminaldienstes Weißwasser haben, wie jetzt mitgeteilt wurde, schon am letzten Donnerstag eine Cannabisplantage in Krauschwitz aufgedeckt. Die Beamten stießen bei einer mehrstündigen Hausdurchsuchung zwischen 6 und 10.30 Uhr auf insgesamt 28 Pflanzen. Die beiden 56 und 25 Jahre alten Bewohner stehen im Verdacht, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Gemeinsam mit Kräften des Einsatzzuges und einem Rauschgiftspürhund fanden die Polizisten darüber hinaus noch einige Gramm Cannabis, Zerkleinerer, Lampen zur Beleuchtung der Pflanzen und einen vierstelligen Bargeldbetrag in kleiner Stückelung. Die Ordnungshüter stellten die Beweismittel sicher. Ein Zelt, das zur Aufzucht der Drogen diente, vernichteten die Ermittler mit Einverständnis der deutschen Beschuldigten. (kk/red/JJ)

Exhibitionist erneut unterwegs in Hoyerswerda

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Hoyerswerda. Am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr ist ein mutmaßlicher Exhibitionist erneut in Erscheinung getreten. Zwei Mädchen (11, 13) sahen an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, wie ein Mann sie aus einem Gebüsch heraus beobachtete und dabei masturbierte. Er hörte auch nicht auf, als die zwei ihn dazu aufforderten. Die Kinder liefen zu einer Angehörigen, welche die Polizei verständigte. Beim Eintreffen der Beamten war der Unbekannte bereits mit einem schwarzen Fahrrad in Richtung Bautzener Brücke davon gefahren. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 45 bis 50 Jahre alt; circa 1,75 Meter groß; kurze, dunkle Haare; Dreitagebart, leicht dunkle Hautfarbe bekleidet mit Jeans und schwarzem Shirt.

Am Donnerstag war es zu einem ähnlichen Vorfall an der Albert-Schweitzer-Straße gekommen; Anfang Oktober gab es einen derartigen Vorfall auf einem Spielplatz an der Virchowstraße. Der Kriminaldienst ermittelt und erhofft nun Zeugenhinweise: „Bitte wenden Sie sich an die Polizei Hoyerswerda unter Tel. 03571 465-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.“ (su/red/JJ)

Haftbefehl vollstreckt –Gefängnis aber abgewendet

Lohsa. Polizisten sollten am Sonntag um 12.30 Uhr einen Haftbefehl in Groß Särchen vollstrecken: Ein 54-Jähriger hatte eine Geldbuße von rund 175 Euro nicht bezahlt. In letzter Minute beglich der Deutsche den ausstehenden Betrag und blieb somit doch auf freiem Fuß. (su/red/JJ)

Mehr zum Thema Hoyerswerda