merken
Hoyerswerda

Das Konzert mit Karussell findet statt!

Von der Laurentiuskirche in Lauta Dorf geht es ins Freie. Es sind noch Restkarten zu haben.

Es sieht so aus, als wenn „Karussell“ am 8. November in Lauta Dorf wie geplant ein Konzert geben kann – allerdings nicht wie geplant in der Laurentiuskirche.
Es sieht so aus, als wenn „Karussell“ am 8. November in Lauta Dorf wie geplant ein Konzert geben kann – allerdings nicht wie geplant in der Laurentiuskirche. © Archivfoto: Gernot Menzel

Lauta Dorf. 2020 geht als das Jahr in die Geschichte ein, in dem so gut wie alles ausfiel. Keine Veranstaltungen, keine Konzerte, kaum Kultur und Gesellschaft. Auch das geplante Karussell-Konzert am 8. November in der historischen Laurentiuskirche in Lauta Dorf stand kurz davor, verschoben zu werden. Doch dank einer guten Zusammenarbeit zwischen der Band, dem Gemeindekirchenrat, der Stadtverwaltung Lauta und Firmen wie Elektro Münch ist es möglich, das Konzert stattfinden zu lassen. Darüber informiert Katrin Klein, die Mitglied des Gemeindekirchenrats und in diesem für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist.

Das Konzert, so teilt sie weiter mit, findet allerdings nicht wie geplant in der Kirche statt, sondern auf dem Pfarrhof vor der Kirche – unter der großen Eiche. Da in der Kirche die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, wurde das Konzert nach draußen verlagert. Erfahrungen damit hat die Dorfgemeinde bereits. So fanden der Weihnachtsgottesdienst im Jahr 2017 und die Bläserkonzerte in den Jahren 2017 und 2020 im Freien statt. Alle Veranstaltungen kamen sehr gut an, und es wurde sehr oft eine Wiederholung gewünscht.

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Da es zu diesem Zeitpunkt draußen nicht kälter ist als in der Kirche, macht es temperaturmäßig keinen Unterschied. Wer doch etwas fröstelt, kann sich mit warmen Getränken des Heimatvereines oder einer Wurst aufwärmen. Die Band wird das Publikum aber anheizen und die Stimmung zum Kochen bringen, davon ist der Gemeindekirchenrat überzeugt.

Die Kirchengemeinde ist dankbar und stolz, dass das Konzert nicht ausfällt. Denn ein Teil der Eintrittsgelder bleibt bei der Kirchengemeinde für die Sanierung des Glockenturmes. Auch die Band hat eine Bindung zur Laurentiuskirche Lauta Dorf. So erzählte Bandmitglied Rüdiger Raschke, dass sein Opa in dieser Kirche getauft wurde. Rüdiger Raschke stammt ursprünglich aus Hosena und hat seine ersten Konzerte im Jugendklubhaus Lauta gespielt.

In weiser Voraussicht hat der Gemeindekirchenrat alle Kartenkäufer erfasst. Gemeinsam mit dem Heimatklub Lauta Dorf kann das Publikum so verteilt werden, dass die Auflagen im Hygienekonzept erfüllt sind. Es wird einen Eingang geben. Der Platz wird abgesperrt sein. Zelte werden dafür sorgen, dass man geschützt sitzt. Und die Versorgung wird durch den Heimatklub gesichert sein. Konzertbeginn am 8. November ist 18 Uhr, Einlassbeginn um 16.30 Uhr. „Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Abend in diesen ganz besonderen Zeiten“, so der Gemeindekirchenrat.

Sollte es am 2. November eine neue Verordnung der Sächsischen Staatsregierung geben, die die Durchführung des Konzertes unmöglich macht, wird es kurzfristig aufs nächste Jahr verschoben. (KK/rgr)

Ein kleiner Restbestand an Tickets ist noch vorhanden. Erworben werden können Karten bei Familie Klein unter Telefon 0176 49221104 für 22 Euro pro Karte.

Mehr zum Thema Hoyerswerda