Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Die Arbeit unter Coronabedingungen

Besondere Zeiten für Patienten und Personal. So läuft es im Detail im Lausitzer Seenland-Klinikum Hoyerswerda.

Von Uwe Schulz
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf der Iso-Station im ersten Obergeschoss des ehemaligen Gyn-Pavillons wurden im Seenland-Klinikum extra Schleusen vor die Patientenzimmer gebaut. Das Betreten und Verlassen eines Zimmers ist aufgrund des Anlegens der Schutzkleidung mit erhöhtem Zeitauf
Auf der Iso-Station im ersten Obergeschoss des ehemaligen Gyn-Pavillons wurden im Seenland-Klinikum extra Schleusen vor die Patientenzimmer gebaut. Das Betreten und Verlassen eines Zimmers ist aufgrund des Anlegens der Schutzkleidung mit erhöhtem Zeitauf © Foto: LSK/Schweitzer

Hoyerswerda. Wer Angehörige, Freunde, Bekannte hat, die in einem der Lausitzer Krankenhäuser arbeiten, der weiß, dass es dort derzeit noch stressiger als sonst schon ist. TAGEBLATT hat beim Lausitzer Seenland-Klinikum nachgefragt, wie der Alltag unter Corona-Bedingungen aussieht.

Ihre Angebote werden geladen...