merken
Hoyerswerda

Diebe scheitern bei Diebstahl an Audi A6

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Mutmaßliche Autodiebe haben sich in der Nacht zu Donnerstag an einem Audi A6 an der Virchowstraße zu schaffen gemacht. Die Kriminellen öffneten das Auto und hinterließen einen Sachschaden an der Elektronik in Höhe von etwa 1.000 Euro. Entwendet werden konnte das Fahrzeug von diesen Dieben nicht. Beamte des Reviers Hoyerswerda übernahmen die Ermittlungen.

Elf Jahre alter Audi A4 gestohlen

Anzeige
Laden Sie Ihre Akkus auf
Laden Sie Ihre Akkus auf

...und lassen Sie sich elektrisieren.

Hoyerswerda. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Audi an der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda gestohlen. Der graue A4 war etwa elf Jahre alt und hatte einen geschätzten Zeitwert von ungefähr 5.000 Euro. Die Soko Kfz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem Pkw.

Mit Messser, unter Alkohol, aber ohne Versicherung

Hoyerswerda. Polizisten haben bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend gegen 22 Uhr in der Straße Am Elsterbogen gleich mehrere Verstöße aufgedeckt. Ein 43-jähriger Opel-Fahrer geriet wegen fehlender Pflichtversicherung seines Astras in die Kontrolle der Polizisten. Denn das Fahrzeug war zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben worden. Dabei bemerkten die Uniformierten in ihren Datenbanken auch, dass um eine Aufenthaltsermittlung des Deutschen ersucht wird. Die Beamten erledigten diese, zogen die Fahrzeugpapiere ein und setzten den Wagen an Ort und Stelle außer Betrieb. Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab außerdem einen Wert von umgerechnet 0,72 Promille. Die Polizisten stellten zudem noch ein Einhandmesser im Auto fest und zogen es ein. Aufgrund der festgestellten Verstöße fertigten sie entsprechende Anzeigen. (red/US)

Drei Mann unter Alkohol unterwegs

Hoyerswerda. Binnen einer Stunde fischte die Polizei am Samstag ab 21 Uhr zwei Radfahrer und einen Motorrollerfahrer aus dem Verkehr – alle drei alkoholisiert. Der Rollerfahrer wurde in der Waldstraße kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem Alkoholtest: umgerechnet 0,88 Promille. Zwanzig Minuten später durfte ein 62-jähriger Radfahrer in der Südstraße pusten: umgerechnet 1,72 Promille. Es folgte die Anordnung einer Blutentnahme ebenso wie weitere 25 Minuten später bei einem 52-Jährigen in der Stauffenbergstraße. Bei dem Radfahrer ergab der Alkoholtest umgerechnet 1,76 Promille. Gegen beide Fahrradfahrer ermittelt die Polizei wegen Trunkenheit im Verkehr.

Cannabis führt zu Ermittlungen

Hoyerswerda. Am frühen Samstagmorgen kontrollierte eine Streife einen Fahrradfahrer (21) in der Dresdener Straße. Bei der Kontrolle des mitgeführten Rucksackes wurde eine Cannabisblüte gefunden und sichergestellt. Am Abend wiederum stoppte die Polizei den Fahrer (21) eines Mazdas in der Virchowstraße. Ein durchgeführter Drogentest brachte ein positives Ergebnis auf Cannabis. Damit war die Fahrt zu Ende, eine Blutentnahme folgte.

Wohnungseinbruch 

Lauta. Am Samstagmorgen wurde der Polizei ein Einbruch in eine Wohnung in der Straße der Freundschaft gemeldet. Bisher Unbekannte stahlen Bargeld, ein Mobiltelefon und eine Sparkassenkarte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro, zur Höhe des Diebstahlschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Kripo wird sich weiter mit dem Fall befassen. (red/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda