merken
Hoyerswerda

Drei weitere Wohnhausabrisse in Hoyerswerdas Neustadt

Die Wohnungsgesellschaft lässt Blöcke in den Wohnkomplexen I, IV und VI abtragen.

Der Abrissbagger der Dubringer Firma Metzner rückte am Dienstagmorgen in der Dameraustraße an. Binnen weniger Tage wird er das Haus komplett beseitigt haben.
Der Abrissbagger der Dubringer Firma Metzner rückte am Dienstagmorgen in der Dameraustraße an. Binnen weniger Tage wird er das Haus komplett beseitigt haben. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Hatte es bisher nur in einem Wohnkomplex der Neustadt, nämlich dem ältesten WK I, keine Hausabrisse gegeben, hat sich das nun geändert. Im Auftrag der Wohnungsgesellschaft wird seit Dienstag genau gegenüber dem Block der Neustadt-Grundsteinlegung von 1957 das Gebäude Otto-Damerau-Straße 1-7 abgetragen.

Damit nimmt das städtische Unternehmen 48 weitere Wohnungen vom Markt, von denen vor einem Jahr schon 31 leer standen. Zwei weitere Abrisse werden unterdessen vorbereitet. In der Erich-Weinert-Straße 16-22 im WK IV beginnt die Entkernung. Ein Bauzaun ist aufgestellt und ein erster Container vor dem Block platziert. Soweit ist es an der Ziolkowskistraße 2-6 im WK VI binnen Kurzem ebenso. Vor dem leergezogenen Haus steht zumindest schon die entsprechende Bautafel.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

An der Weinertstraße werden die Vorbereitungen zur Entkernung getroffen. Mit dem Viergeschosser werden insgesamt 32 Wohnungen verschwinden.
An der Weinertstraße werden die Vorbereitungen zur Entkernung getroffen. Mit dem Viergeschosser werden insgesamt 32 Wohnungen verschwinden. © Foto: Mirko Kolodziej

Mehr zum Thema Hoyerswerda