SZ + Hoyerswerda
Merken

E-Autos begeistern in Hoyerswerda eher verhalten

Wer ein E-Auto fährt, tut dies meist mit Begeisterung und berichtet eher nicht von Problemen. Doch wer keins fährt, der sieht umso mehr.

 4 Min.
Teilen
Folgen
In der Hoyerswerdaer Altstadt gibt es auf drei großen öffentlichen Parkplätzen Elektro-lade-Infrastruktur der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda. So wie hier auf dem Pforzheimer Platz sind die Plätze entsprechend gekennzeichnet.
In der Hoyerswerdaer Altstadt gibt es auf drei großen öffentlichen Parkplätzen Elektro-lade-Infrastruktur der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda. So wie hier auf dem Pforzheimer Platz sind die Plätze entsprechend gekennzeichnet. © Foto: Uwe Schulz

Das Elektro-Auto ist im Landkreis Bautzen noch kaum verbreitet. Nur zwölf Prozent derjenigen, die mindestens ein Auto im Haushalt haben, fahren ein E-Auto. In und um Hoyerswerda sind es nur 10,4 Prozent. Das sind allerdings mehr als in der Landeshauptstadt Dresden, wo nur neun Prozent angaben, ein E-Auto zu fahren. Das zeigt die Auswertung einer Mobilitäts-Umfrage von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung, an der im Landkreis Bautzen 1.393 Menschen teilgenommen haben.

Ihre Angebote werden geladen...