Hoyerswerda
Merken

Gestern mittag: Garagenbrand in Lauta

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Foto: HoyFoto

Lauta. Sonntag um 10.55 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr ein Wohnhausbrand in Lauta gemeldet. Vor Ort (in der Friedensstraße 40) angekommen, standen bereits die Garage (inklusive eines darin abgestellten PKWs, der vollständig ausbrannte) und ein Anbau in Flammen. Das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus konnte abgewendet werden. Während der Löscharbeiten war die Friedensstraße gesperrt.

Reichsbürger aus dem Auto geholt

Spremberg. Polizisten stoppten am Donnerstag einen Pkw Honda, der keine Kennzeichen hatte. Der Fahrer wollte nicht aussteigen, zeigte Scheindokumente des „Deutschen Reiches“. Nach mehrfacher Belehrung holten die Polizisten den 42-Jährigen aus dem Auto („mit körperlicher Gewalt und der Anwendung von Pfefferspray“). Zur Versorgung der gereizten Augen kam er ins Krankenhaus. Ermittelt wird gegen ihn wegen des Fahrens ohne Haftpflichtversicherung und des Verstoßes gegen die Abgabenordnung sowie des Widerstandes gegen Polizeibeamte. (red/US)

Unbekannte nutzen in Lauta Bagger für Diebstahl.

In Lauta haben Unbekannte auf einem Baustellengelände an der Straße der Freundschaft zugeschlagen. Mit einem dort abgestellten Bagger luden die Täter in der Nacht zu Donnerstag eine rund 35.000 Euro teure Abrissschere auf ihr Fahrzeug. Außerdem stahlen sie ein Notstromaggregat und Werkzeuge aus einem Baucontainer. Zur genauen Höhe von Sach- und Diebstahlschaden lagen der Polizei am Freitag noch keine Angaben vor. Eine Streife des Reviers Hoyerswerda sicherte vor Ort Spuren und nahm die Anzeige auf. Der zuständige Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen.

Radfahrerin missachtet in Hoyerswerda Vorfahrt und stürzt.

Eine 18-jährige Radfahrerin ist am Donnerstagvormittag gegen 9.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Hoyerswerda leicht verletzt worden. Die Frau missachtete laut Polizei auf der Röntgenstraße offenbar die Vorfahrt einer Autofahrerin, die von rechts aus einer gleichrangigen Straße kam. Rettungskräfte kümmerten sich um die Leichtverletzte. Die 41-jährige Fahrerin des Ford blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro. (su/US)

Katalysator in Hoyerswerda aus Honda Accord gestohlen.

Unbekannte Täter haben den Katalysator eines Pkw Honda Accord herausgetrennt und anschließend entwendet. Das Fahrzeug wurde am 5. Januar (Mittwoch der vorigen Woche / 12 Uhr) durch den Geschädigten auf der Straße D abgestellt und bis zum 7. Januar (Freitag / 8.45 Uhr) nicht genutzt. Dem Fahrzeughalter entstand ein Sachschaden von 600 Euro. (hr/red/JJ)

In Spreetal berauscht unterwegs im Peugeot auf der B 97.

Am Sonnabend um 18.44 Uhr war ein Peugeot-Fahrer berauscht auf der B 97 unterwegs. Beamte kontrollierten den 55-jährigen Deutschen in Spreetal. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine, Kokain und Cannabis. Das Fahrzeug des Betroffenen blieb stehen und die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Gegen den Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. (hr/red/JJ)

Seniorin fährt in Lauta auf ein stehendes Auto auf.

Eine Rentnerin war mit ihrem Pkw Peugeot am Sonnabend gegen 8.35 Uhr auf der Friedrich-Engels-Straße unterwegs. Dabei stieß sie mit einem VW Transporter zusammen, welcher am rechten Fahrbahnrand parkte. Bei dem Unfall wurde die 87-jährige Fahrerin schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro. Ob die, zum Unfallzeitpunkt tief stehende Sonne die Unfallverursacherin blendete, ist nun Teil der Ermittlungen. (hr/red/JJ)