Hoyerswerda
Merken

Hoyerswerda: Kollision – drei Verletzte

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Foto: © xcitePRESS

Hoyerswerda. Ein Unfall ereignete sich am Sonnabend, dem 11. Dezember, gegen 10.15 Uhr im Kreuzungsbereich Kolpingstraße / Alte Berliner Straße. Ein 43-jähriger Kia-Fahrer übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Pkw Škoda eines 65-Jährigen. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden. Der Škodafahrer sowie zwei Insassen des Kia, eine 39-jährige Frau und ihr 5-jähriger Sohn, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle Verletzten konnten nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus nach Hause entlassen werden. An beiden Unfall-Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt circa 40.000 Euro. (tg/red/JJ)

Minderjährig im Rausch auf Irrfahrt

Kamenz. Ein Bürger betätigte am Sonnabend den Polizeinotruf: Ein Ford-Fahrer sollte bereits mehrere Unfälle verursacht haben und weiter in Kamenz umherfahren. Die Polizei rückte sofort aus. Der Fahrer ließ sich erst nach einer kurzen Verfolgungsfahrt um 1.45 Uhr zum Anhalten „überreden“. Am Steuer saß ein Deutscher (17). Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Einen Führerschein hatte der Jugendliche nicht. Er hatte unter anderem einen Zaun, ein Verkehrszeichen und einen Stromkasten umgefahren. Sachschaden: circa 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. „Die (jetzt) eingeleiteten Verfahren ... sollten dazu führen, dass ihm noch lange Zeit gegeben wird, die fehlenden Mindestvoraussetzungen an einen Autofahrer zu entwickeln“, so die Polizei. (tg/red/JJ)