Hoyerswerda
Merken

In dramatischer Schlussphase gibt der HFC den Sieg noch her

Fußballergebnisse vom Wochenende in und um Hoyerswerda

 3 Min.
Teilen
Folgen
Der FSV Lauta gewann im Schneeregen bei der SpG Oßling/Skaska/Wittichenau 2. (graue Spielkleidung) mit 2:0 und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.
Der FSV Lauta gewann im Schneeregen bei der SpG Oßling/Skaska/Wittichenau 2. (graue Spielkleidung) mit 2:0 und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. © Foto: Werner Müller

FUSSBALL-LANDESKLASSE OST

Dresdner SC 2 (0)
Hoyerswerdaer FC 2 (1)

Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der Hoyerswerdaer FC vom Favoriten. Eine starke Leistung zeigte Eric Schönfelder mit einem Doppelpack. Unmittelbar vor dem Pausen-Pfiff schoss er die Gäste in Führung (45.+1). Nach seinem Treffer zum 0:2 (89.) sahen die Hoyerswerdaer schon wie die sicheren Sieger aus. Doch vor 76 Zuschauern gelang Schütze in der 90. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für den DSC. Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Milic zum 2:2 (92.) den Gastgeber vor einer Niederlage bewahrte. Nach einer deutlichen Führung wähnte der HFC die Schäfchen bereits im Trockenen. Doch der Dresdner SC stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis. (dfb/rgr)

Hoyerswerdaer FC: Rossow, Laurentin – Müller, Benjamin; Schönfelder, Eric; Kubaink, Nico; Schuster, Ron (62. Kutscher, Thomas); Schulze, Patrick; Hoßmang, Martin; Schäfer, Marius Laurin; Müller, Sebastian (78. Banz, Marc); Breuning, Lucas; Heinze, Christopher

KREISOBERLIGA WESTLAUSITZ

SV Oberland Spree 4 (3)
DJK Blau-Weiß Wittichenau 0 (0)

Bei SV Oberland Spree gab es für die DJK Blau-Weiß Wittichenau nichts zu holen. Ronny Jener (11.) brachte die Gastgeber in Front. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Petr Mecir (40.) das 2:0. Ebenfalls noch vor dem Pausenpfiff erhöhte Marcus Bär (42.) auf 3:0. Das 4:0 durch Tom Thomas (56.) war die endgültige Entscheidung. Trotz der Schlappe behält Wittichenau einen Platz im vorderen Mittelfeld der Tabelle. (dfb/rgr)

DJK Blau-Weiß Wittichenau: Zschorlich, Hubertus - Lange, Eric; Korch, Bernhard (69. Woko, Maxim); Koplanski, Lukas; Kisch, Billy (46. Popella, Frank); Wehlan, Johannes; Bulang, Marco; Wittek, Frank (79. Paß, Robin); Bergmann, Steve; Nicolaides, Maik; Zablocki, David

SpVgg Lohsa/Weißkollm 1 (1)
SV Gnaschwitz-Doberschau 4 (1)

Die SpVgg Lohsa/Weißkollm bejubelten in der 12. Minute den Treffer von Ronny Rabe zum 1:0. Ein Eigentor bescherte den Gästen dann jedoch den Ausgleich (17.). Ein weiteres Eigentor schenkte Gnaschwitz-Doberschau die 2:1-Führung (67.). Damit gaben sich die Gäste nicht zufrieden. Dominik Schier (73.) und Florian Pursche (81.) sorgten für die Entscheidung. (dfb/rgr)

SpVgg Lohsa/Weißkollm: Herrmann, Stefan – Sarodnick, Danny; Wolf, Sebastian; Schneider, Heiko (80. Menzel, Max); Rabe, Ronny; Gabel, Christoph; Witschas, Philipp; Reimer, Cedric (86. Menzel, Lukas); Müller, Lucas (53. Stopperka, Eric); Wende, Hugo (73. Streicher, John-Pascal); Witschas, Yannick

Thonberger SC 2 (1)
SV Zeißig 2 (1)

Thonberg und Zeißig trennten sich in diesem Kellerduell mit einem 2:2-Unentschieden. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Thonberg gestanden. Der Gastgeber wurde der Favoritenrolle aber nicht gerecht. Zeißig ging durch Christopher Franke in der 23. Minute in Führung. Sven Käppler vollendete in der 32. Minute vor 88 Zuschauern zum Ausgleich. Bei diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt. Sebastian Döring versenkte die Kugel zum 2:1 (60.). Der SV Zeißig drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Kevin Tirok und Oliver Münster sorgen, die per Doppelwechsel auf das Spielfeld kamen (63.). Michael Sarniak war zur Stelle und markierte das 2:2 der Zeißiger (76.), die damit wenigstens einen Punkt verbuchten, aber weiter abgeschlagen das Schlusslicht in der Tabelle sind. (dfb/rgr)

SV Zeißig: Schäfer, Denny – Helling, Marco (63. Tirok, Kevin); Sarniak, Michael; Keck, Christopher; Hänsel, Toni; Wersch, Tobias; Tschierske, Tom; Rodig, Alexander; Nath, Lorenz; Wüstenhagen, Julien (63. Münster, Oliver); Franke, Christopher

KREISLIGA WESTLAUSITZ, STAFFEL 2

SV Hochkirch 7 (4)
SpG Straßgräbchen/Wiednitz-Heide 1 (1)

Torfolge: 1:0 Frederik Goldberg (25.), 2:0 Markus Ost (27.), 3:0 Franz Reiter (31.); 4:0 Markus Ost (42.), 4:1 Luca Heinrich (45.+1), 5:1/6:1 Franz Reiter (47./48.), 7:1 Frederik Goldberg (59.)

SpG Oßling/Skaska/Wittichenau 2. 0 (0)
FSV Lauta 2 (0
)

Torfolge: 0:1/0:2 Motaz Alkaraiza (51./63.)SV Laubusch 1 (0)SV Kubschütz 0 (0)Torfolge: 1:0 David Pohl (54.)