Hoyerswerda
Merken

Leichtathleten auf Skiern in Südtirol

Der Leichtathletik-Verein aus Hoyerswerda führt traditionell ein Winterlager durch.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Erholung mal anders: Täglich wurden sechs bis sieben Stunden auf Skiern verbracht. Zwischendurch war Zeit für diesen Schnappschuss.
Erholung mal anders: Täglich wurden sechs bis sieben Stunden auf Skiern verbracht. Zwischendurch war Zeit für diesen Schnappschuss. © Foto: 1. SV Leichtathletik

Hoyerswerda. Nach guten Leistungen bei den Landes- und Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften ging es für den 1. SV Leichtathletik Hoyerswerda für eine Woche ins sonnige Südtirol zur Erholung und zum Skifahren ins Ahrntal. In diesem Jahr waren 53 Personen dabei, darunter Vereinsmitglieder, Sponsoren, Eltern und ehemalige Leistungssportler aus den Vereinsreihen. Jeden Tag wurden sechs bis sieben Stunden auf Skiern verbracht. Der Muskelkater in den Beinen war zu merken, ging aber schnell vorbei. Auch Geselligkeit wurde großgeschrieben. Leider gab es einen Skiunfall, der mit Gips endete. Aber die betroffene Sportlerin erhielt viel Zuspruch und Aufmunterung von ihren Vereinsgefährten. Insgesamt war die Skiwoche wieder ein toller Erfolg und alle Teilnehmer waren begeistert. (JöT/rgr)